Aktuelle Charts national Woche 37/2021

Charts speichern
Woche:

Um die Beschreibung eines Titels zu öffnen oder zu schliessen, doppelklicken Sie auf die gewünschte Zeile.

Pos
LW
+/-
Interpret/Titel
Label
Punkte
^
Wks
BVD
01
01
0
Cover
Roland Kaiser Extreme (Stereoact Remix)
Sony Music
2665
01
9
"Mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern und einer Vielzahl an Auszeichnungen zählt Roland Kaiser zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands. Ein Sänger, dessen un-sterbliche Klassiker wie „Santa Maria“, „Dich zu lieben“ oder „Joana“ längst zu deutschem Kulturgut avanciert sind und auf keiner ernstzunehmenden Schlagerparty fehlen dürfen. Seine zuletzt veröffentlichten Studioalben „Auf den Kopf gestellt“ (2016) und „Seelenbah-nen“ (2014) erreichten Gold- bzw. Platin-Status, die Songsammlung „Stromaufwärts – Kai-ser singt Kaiser“ erzielte mit unterschiedlichsten Neuinterpretationen vergangener Kaiser-Hits Top 5-Status in den deutschen Charts. Sein im Jahr 2014 mit Maite Kelly veröffent-lichtes Duett „Warum hast du nicht nein gesagt“ verzeichnet bis heute über 120 Millionen Aufrufe auf der Videoplattform YouTube und erhielt eine Goldauszeichnung für mehr als 200.000 verkaufte Singles in Deutschland. Mit "Alles Kaiser 2 - Stark wie nie" erscheint am 09.07.21 der zweite Teil der erfolgreichs-ten Konzept-Compilation des Jahres 2019 mit einem Stereoact-Remix des Klassikers „Ext-reme“. Der brandneue Remix von vereint den zeitlosen Sound und Text von Roland Kaiser mit dem tanzbaren Groove des erfolgreichen DJ- und Produzentenduo Stereoact. Ein un-vergesslicher Schlager-Hit in tanzbarem Gewand für die nun kommenden Sommerpartys, der definitv für Stimmung auf der Tanzfläche sorgt!"
02
Cover
Matthias Reim 4 Uhr 30
Sony Music
2080
02
1
"„4 Uhr 30“ ist Matthias Reim in Reinkultur: Klassisch-optimistischer Text,
typisch-hymnischer Refrain, charakteristische, emotionale Enthüllung, und jede
Menge Power! Darf ein Mann mit gesenktem Kopf vor eine Frau treten und ihr
mitteilen, dass es ihm genauso mies geht wie ihr? Matthias Reim beantwortet
die Frage mit dem aktuellen Single-Vorboten auf sein Anfang 2022
erscheinendes, sehnsüchtiges erwartetes, neues Studioalbum mit eindeutigem
„Ja“. Reim, der aufmerksame, leidenschaftliche Beobachter des Lebens, nimmt
seit geraumer Zeit wahr, dass Männer heute noch genauso unter Liebeskummer
leiden wie früher. Sie reden nur nicht mehr so offen darüber wie er damals mit
seinen Freunden.

„4 Uhr 30“ wartet deswegen mit einer klaren Botschaft auf: Liebe kann wehtun,
wofür man sich nicht schämen muss. Es lohnt sich grundsätzlich immer, ehrlich
und wahrhaftig zu sein. Zum Teufel mit stählernem Stolz, es gilt ausschließlich
dem Herzbeben zu folgen! In der mitreißend-starken Single geht Reim zurück in
die Zukunft. Während die Melodie unmittelbar ergreift und sich sofort festsetzt,
steht im Herzstück der Single ein Mittelteil, der dem Song mit gesprochenen
Zeilen besondere Intensität verleiht. Darf man sowas heut noch bringen? Sicher,
Matthias Reim darf das, weil er einzigartig und authentisch ist. Wie immer, wie
zu Beginn seiner Karriere, als er hier und da bereits mit seiner Sprechstimme in
Liedern bannte. Über 20 Jahre später klingt er moderner, zeitgemäßer, ohne
auch nur einen Deut Charisma eingebüßt zu haben. Kunststück!

„4 Uhr 30“ ist der vorläufige Höhepunkt eines Stars, der sich mit brennender,
schweißtreibender Musikleidenschaft beachtlichen Status erspielte. Sein
fortwährender Erfolg als Fan-Fels in der der ewig stürmischen Brandung
Musikgeschäft, fußt bei Matthias Reim auch auf seiner Abscheu davor, Erfolge
für bare Münze zu nehmen. Er trat nie hochnäsig in Erscheinung, war immer
eher der Kumpel-Typ, mit dem man sich auch am Kneipentresen wähnen konnte.
Seine Liebe zu Rock und Schlager hat er nie verhehlt. Vielmehr schuf er mit dieser
Verbindung ein Markenzeichen, das für Beständigkeit und Aufbruch
gleichermaßen steht. Das Gitarrensolo darf entsprechend am Ende seiner
vorpreschenden, durchweg tanzbaren, neuen Single nicht fehlen.
Reims zeitlos-legendärer 1990er-Song „Verdammt, ich lieb’ Dich“ ist heute, über
30 Jahre später, ein Evergreen, der von Generation zu Generation textsicher
mitgesungen wird. Und mit jeder neuen Veröffentlichung, entdeckt ein ganz
junges Publikum den Musikverknallten mit dem einzigartigen Timbre neu. Reim
weiß, was die Menschen fühlen, weil er mitfühlt. Und er weiß, dass er mit seinen
Gefühlen nicht alleine ist. Erst recht nicht um „4 Uhr 30“."
03
04
+1
Cover
Vicky Leandros & Stereoact Ich liebe das Leben (Stereoact #Remix)
Universal
1958
01
34
Keine Beschreibung vorhanden
04
03
-1
Cover
Kerstin Ott Nachts sind alle Katzen grau
Polydor
1929
02
4
KERSTIN OTT
„Nachts sind alle Katzen grau“
Single VÖ: 13.08.2021
Mit Megahits wie „Die immer lacht“, „Scheissmelodie“, „Regenbogenfarben“ und „Wegen dir
(Nachts wenn alles schläft)“ hat Kerstin Ott in den vergangenen Jahren sämtliche Charts-
Rekorde gebrochen, Millionen begeisterter Zuschauer:innen berührt und die deutsche
Popschlagerlandschaft so richtig umgekrempelt. Nach drei mit Gold und Platin gekürten
Studioalben, einem Diamant-Award und zahlreichen weiteren Auszeichnungen legt die
norddeutsche Singer/ Songwriterin nun mit „Nachts sind alle Katzen grau“ den Titeltrack aus
ihrem im September folgenden, brandneuen vierten Longplayer vor!
Kaum eine andere Solokünstlerin hat die deutschsprachige Popmusik in der letzten Zeit so
geprägt wie Kerstin Ott. Schon für ihr 2016 veröffentlichtes Top 4-Debütalbum
„Herzbewohner“ konnte die 39-jährige Sängerin und Musikerin einen Doppel-Platin-Award
entgegennehmen und hatte mit dem Top 2-Outtake „Die immer lacht (Stereoact-Remix)“ das
offiziell erfolgreichste Werk des Jahres am Start, für das sie mit dem Deutschen
Musikautorenpreis, einem Diamant-Award sowie Doppel-Platin in Deutschland und Gold in
Österreich ausgezeichnet wurde. Ein Erfolg, der sich mit den ebenfalls Doppel-Platinprämierten
Nachfolgealben „Mut zur Katastrophe“ (2018, Platz 3 der deutschen Charts) und
dem 2019 veröffentlichten Drittwerk „Ich muss dir was sagen“ fortsetzte, mit dem Kerstin Ott
auf einem sensationellen 2. Platz der deutschen Hitparade einstieg und kürzlich mit der „Platin-
Eins der Besten“ ausgezeichnet wurde.
Die vergangenen Monate hat Kerstin Ott dazu genutzt, erstmalig in Ruhe zu reflektieren, was
seit ihrem großen Durchbruch vor fünf Jahren in ihrem Leben passiert ist. Ihre unglaublichen
Erfolge, aber auch das, was vielleicht seither zu kurz gekommen ist bei der Norddeutschen. „Es
hat sehr gut getan, nach so viel Action einmal den Kopf freizubekommen, die Batterien
aufzuladen, den Lärm auszublenden und ungestört in mich hineinzuhorchen, was mich in diesen
Zeiten bewegt“, erklärt die Musikerin. Die Erkenntnisse aus diesem Selbstfindungsprozess hat
sie auf ihrem kommenden Album „Nachts sind alle Katzen grau“ festgehalten, aus dem sie nun
den Titelsong vorausschickt.
Gemeinsam mit ihrem bewährten Erfolgsteam, namentlich Produzent Thorsten Brötzmann
(Helene Fischer, Ben Zucker, The Kelly Family) und Songwriter Lukas Hainer (Santiano,
Voxxclub, Faun), hat Kerstin Ott ihren liebgewonnenen Stilmix aus tanzbaren Popsongs,
intimen Balladen und nachdenklichen Midtempo-Stücken noch weiter ausgebaut, wie sie mit
ihrem treibenden Feelgood-Ohrwurm „Nachts sind alle Katzen grau“ demonstriert – ein
Partysong mit dem sie den Fans Gelegenheit gibt, alle Sorgen für ein paar Augenblicke zu
vergessen und sich nur dem Takt der Musik hinzugeben. „Ich finde, der Spruch `Nachts sind
alle Katzen grau` lässt sich auch sehr gut auf heutige Verhältnisse anwenden“, so Kerstin weiter.
„Gerade nachts beim Feiern kann man komplett in der Masse abtauchen und wird ein Teil von
ihr. Jede:r ist in dieser Situation gleich. Es ist total egal, wo man herkommt, welches Geschlecht
man hat oder wieviel man auf dem Konto hat. Man kann sich völlig fallenlassen und
unbeschwert sein.“
Die Single „Nachts sind alle Katzen grau“ erscheint am 13. August, das gleichnamige Album
folgt am 10. September 2021.
05
02
-3
Cover
Stereoact + Howard Carpendale Ti Amo (Stereoact Remix)
Universal Music
1867
01
29
"Stereoact verkürzen die Wartezeit aufs neue Album „#Schlager“ mit brandneuem Carpendale-Remix ++ Die größten Schlagerhits der letzten Jahrzehnte – im tanzbaren Remix-Update des DJ- und Producer-Duos! ++ Die vierte Single „Ti Amo (Stereoact #Remix)“!

Stereoact präsentieren ein weiteres Highlight vom neuen „#Schlager“-Album: Ihr elektrisierendes Remix-Update zu Howard Carpendales Hitsingle „Ti Amo“!

Auf ihr Konto gehen schon jetzt rund eine Viertelmilliarde Streams, dazu 1,9 Millionen verkaufte Tonträger, ein ganzes Dutzend Gold- und Platinauszeichnungen – sowie obendrein ein Diamant-Award. Jetzt läuten Stereoact das nächste Kapitel unter dem Hashtag „#Schlager“ ein: Das DJ- und Producer-Duo präsentiert erstmals nur die aller größten Hits der Schlagerwelt und überführt sie mit Dance- und Deep-House-Produktionen ins Hier und Jetzt! Als nächsten Vorgeschmack legen sie ein packendes Update zu Howard Carpendales Hit-Klassiker „Ti Amo“ vor, nachdem sie zuletzt schon ausgewählte Meilensteine von Nino de Angelo, Vicky Leandros und Matthias Reim auf den Dancefloor geschickt hatten.

Noch erfolgreicher als die italienische Originalversion von Umberto Tozzi war im Jahr 1977 die deutsche Aufnahme von „Ti Amo“, für die der Österreicher Fred Jay den Text beigesteuert hatte: Direkt auf Platz 2 in Deutschland, war es für den damals 31-jährigen Howard Carpendale der bislang größte Erfolg – und somit der Startschuss zu jenem Höhenflug, der bis heute anhält. „Worte sind billig“, singt der Südafrikaner, der wenige Tage vor dem Single-Release seinen 75. Geburtstag feiern wird, wenn er Bilanz zieht und die Scherben einer Beziehung betrachtet – „dein schönes Ti Amo war nur Begleitmusik“.

„Jetzt bin ich leider gescheiter“, heißt es weiter, und es bleibt die Hoffnung auf Linderung: „Ich werde leben, auch ohne dich leben“. Während Stereoact die Grundstimmung des zeitlosen Originals mit epischen Orgel-Sounds sogar noch dramatischer und emotionaler wirken lassen, setzen sie pünktlich zum Refrain auf richtig druckvolle Beats: Die Streicher des Originals werden hier zu Synthesizern, so dass ihr #Remix-Update insgesamt zwischen epischen Flächen und überdimensionalem Dancefloor-Sound gelagert ist.

Die perfekte Synthese von Deep House und Schlager kommt aus dem Erzgebirge: Ric (Rico Einenkel) und Rixx (Sebastian Seidel) von Stereoact haben in den letzten fünf Jahren mit ihren ultratanzbaren Remakes und Remixes alles abgeräumt – und sogar Rekorde aufgestellt. Mit gut 1,1 Millionen monatlichen Zuhörer*innen allein bei Spotify, gehen inzwischen über 250 Millionen Streams auf das Konto des DJ- und Producer-Duos aus Sachsen. Flankiert vom meistgeschauten deutschsprachigen YouTube-Video überhaupt und sogar einer Diamant-Auszeichnung („Die immer lacht“ feat. Kerstin Ott), knöpfen sie sich nach zwei Hit-Alben und dem Ballermann Award 2019 nun die größten Schlagerhits der letzten Jahrzehnte vor – und verwandeln sie in Dance & Deep-House-Updates für den Neustart 2021!"
06
Cover
Stereoact Hallöchen
Electrola
1681
06
1
"Stereoact verkürzen die Wartezeit aufs nächste Album: Nach dem gefeierten Remix & Cover-Album „#Schlager“ (Deutschland #6 Albumcharts!) sind Stereoact bereits auf Kurs zum nächsten Meilenstein und servieren nun die nächste Vorab-Single aus ihrem kommenden Album „100% Stereoact“ – „Hallöchen“! Hatten sie für die Vorgängersingle „So wie wir sind“ den bekannten Weg- und Hitgefährten Chris
Cronauer ins Studio eingeladen, bitten Stereoact dieses Mal eine bezaubernde und stimmgewaltige
junge Dame ans Mikrofon: Lena-Marie Engel, deren Stimme vielen schon deshalb vertraut sein
dürfte, weil die Sängerin aus Südlohn neben ihrer Solokarriere auch vier Jahre lang Mitglied der
bekannten Gruppe WIND war. Mit viel Rückenwind beginnen Rico, Sebastian und Lena-Marie ihre musikalische Weltreise, einen vertonten Trip, der von Bella Italia nach Paris, dann via Peru bis nach Namibia führt: Weltumspannend, ausgelassen, lebensfroh – und „egal wo ich bin, wird gesagt: Hallöchen!“, so Lena-Marie über dem sommerlichen Arrangement, das mit lockeren
Gitarrensounds daherkommt.

Mit der Zeile „Es ist schön, dich wiederzusehen“ sprechen die drei den Zuhörerinnen und Zuhörern
ganz klar aus der Seele und nutzen den Schwung der treibenden Beats für einen weiteren Abstecher
über den Ozean: Erst Gin Tonic auf Hawaii, dann Hollywood-Träumerei – und natürlich noch ein
„Stößchen, auf dass die Stunden nicht so schnell vergehen“! Während sich Rico, Sebastian und
Gastsängerin Lena-Marie Engel von der Sommerbrise von einem Traumziel zum nächsten treiben
lässt, feiern sie vor allem den Moment, den Sommer und das Leben selbst.

Die perfekte Synthese von Deep House und Schlager kommt aus dem Erzgebirge: Ric (Rico
Einenkel) und Rixx (Sebastian Seidel) von Stereoact haben in den letzten fünf Jahren mit ihren
ultratanzbaren Songs und Remixes alles abgeräumt – und sogar Rekorde aufgestellt. Schon vor dem
Release des jüngsten „#Schlager“-Albums gingen rund eine Viertelmilliarde Streams auf ihr Konto,
flankiert von 1,9 Millionen verkauften Tonträgern, einem ganzen Dutzend Gold- und
Platinauszeichnungen – sowie obendrein einem Diamant-Award. Letzteren gewannen sie für ihre
Version von „Die immer lacht“ feat. Kerstin Ott, was ihnen zudem das meistgeschaute
deutschsprachige YouTube-Video überhaupt bescherte. Nach dem Ballermann Award 2019 & 2020
und dem „Party Act des Jahres 2020“-Award von Schlager.de haben sie ihre Erfolgsserie zuletzt mit
dem Remix & Cover-Album „#Schlager“ fortgesetzt, auf dem sie die größten Schlagerhits der
Geschichte in Dance & Deep-House-Updates verwandelten – was so gut ankam, dass Stereoact den
größten Charterfolg ihrer Karriere feiern konnten (DE #6!). Obwohl „#Schlager“ an dem Zeitpunkt
noch in den Albumcharts vertreten war, kehrten die zwei Hitproduzenten zuletzt ins Studio zurück
und begannen die Arbeit an neuen Eigenkompositionen – fürs kommende Album „100% Stereoact“.

Auf ihrer neuesten Gute-Laune-Hymne „Hallöchen“ verschnüren Stereoact Reiselust und Fernweh
zu einem extrem eingängigen Cocktail, der auf dem Dancefloor immer noch am besten schmeckt.
Das dazugehörige Album „100% Stereoact“, das Anfang 2022 als Fanbox- und Standard-Edition
erscheint, kann bereits vorbestellt werden."
07
29
+22
Cover
Stereoact & Nino de Angelo Jenseits von Eden (Stereoact #Remix)
Universal Music Group
1652
01
39
"Stereoact kündigen ihr neues Album an: „#Schlager“ kommt im Frühjahr 2021 ++ Die
größten Schlagerhits der letzten Jahrzehnte – im tanzbaren Remix-Update des DJ- und
Producer-Duos! ++ Erste Single „Jenseits von Eden (Stereoact #Remix)“ ab 27. November!
Auf ihr Konto gehen schon jetzt rund eine Viertelmilliarde Streams, dazu 1,9 Millionen verkaufte Tonträger,
ein ganzes Dutzend Gold- und Platinauszeichnungen – sowie obendrein ein Diamant-Award. Jetzt läuten
Stereoact das nächste Kapitel unter dem Hashtag „#Schlager“ ein: Das DJ- und Producer-Duo präsentiert
erstmals nur die allergrößten Hits der Schlagerwelt und überführt sie mit Dance- und Deep-House-
Produktionen ins Hier und Jetzt! Als erster Vorbote erscheint pünktlich zum Vorverkaufsstart ihr
elektrifiziertes Update zu Nino de Angelos Welthit „Jenseits von Eden“!
Mit „Jenseits von Eden“ haben Stereoact einen zeitlosen Klassiker als Vorboten gewählt: In den Achtzigern rund
um den Globus und in etlichen Sprachen ein Riesenerfolg, ist hierzulande die Version von Nino de Angelo
unvergessen – dabei war das Original nie so tanzbar wie das Dance & Deep-House-Update unter dem #Schlager-
Hashtag. Auch die Message von Nino de Angelos Trademark-Hit ist heute genauso aktuell wie damals: „Wenn wir
nicht fühlen/die Erde, sie weint, wie kein anderer Planet/dann haben wir umsonst gelebt…“, lautet eine Kernzeile
im Text von Joachim Horn-Berges. Noch packender und dramatischer als das Original wird ihr #Remix-Update
auch, weil die Meister der Kontraste de Angelos Gesang zwischendurch sehr viel Freiraum einräumen.
Während der kurz davor in Köln entdeckte Nino de Angelo (bürgerlich Domenico Gerhard Gorgoglione aus
Karlsruhe) damit zu einem der „Menschen ’84“ avancierte, klang sein ikonischer Superhit mit dem „Made in
Germany“-Siegel noch nie so zeitgenössisch und tanzbar wie jetzt – in der brandneuen #Remix-Version von
Stereoact.
Die perfekte Synthese von Deep House und Schlager kommt aus dem Erzgebirge: Ric (Rico Einenkel) und Rixx
(Sebastian Seidel) von Stereoact haben in den letzten fünf Jahren mit ihren ultratanzbaren Remakes und Remixes
alles abgeräumt – und sogar Rekorde aufgestellt. Mit gut 1,1 Millionen monatlichen Zuhörer*innen allein bei
Spotify, gehen inzwischen über 250 Millionen Streams auf das Konto des DJ- und Producer-Duos aus Sachsen.
Flankiert vom meistgeschauten deutschsprachigen YouTube-Video überhaupt und sogar einer Diamant-
Auszeichnung („Die immer lacht“ feat. Kerstin Ott), knöpfen sie sich nach zwei Hit-Alben und dem Ballermann
Award 2019 nun die größten Schlagerhits der letzten Jahrzehnte vor – und verwandeln sie in Dance & Deep-
House-Updates für den Neustart 2021!"
08
12
+4
Cover
Anna-Maria Zimmermann 1.000 Träume weit (Torneró) (Version 2020)
Electrola
1652
01
79
"Seit über zehn Jahren träumen wir uns mit ihren Songs „bis ins Nirgendwo“. Die Herzen ihrer Fans fangen an zu brennen, wenn sie diese einzigartige Live-Künstlerin dabei beobachten, wie sie sich auf der Bühne beinahe „schwerelos durch Raum und Zeit“ bewegt. Anna-Maria Zimmermann gehört längst zu den erfolgreichsten Vertretern des Party-Schlagers – nicht zuletzt dank ihres Ohrwurms „1.000 Träume weit (Torneró)“, der die heute 31-Jährige bereits 2009 in die Charts geführt hatte. Diesem tanzbaren Song hat die Stimmungsgarantin nun ein neues Gewand verpasst (ab 06.03.2020 erhältlich), das modern und dem heutigen musikalischen Zeitgeist entsprechend daherkommt – ohne dabei die eingängige Melodie und die traumhaft-positive Message des Textes zu verfälschen. Tausend Träume weit Schwerelos durch Raum und Zeit Nur mit dir allein Nahe bei den Sternen sein Wie durch die Unendlichkeit Tausend Träume weit Die 2020er Version von „1.000 Träume weit (Torneró)“ ist Teil ihres neuen Albums „Das Beste von Anna!“ (VÖ: 27.03.), das weit über ein klassisches Best Of-Werk hinausgeht. Mit hörbar viel Liebe zum Detail wurden Annas Erfolgshits in pulsierende Remixe verwandelt. Und auch die fünf neuen Songs dienen als eindeutiger Beleg dafür, dass in „Das Beste von Anna!“ zehn Jahre nach ihrem Debütalbum nach wie vor 100 Prozent „Einfach Anna!“ steckt. Eine Erkenntnis, die sich eins-zu-eins auf „1.000 Träume weit (Torneró)“ übertragen lässt. Annas Mega-Hit überzeugt ebenso wie die Interpretin selbst mit einer erstaunlichen Bandbreite und ist daher bis heute auf der Trackliste eines jeden DJs zu finden – von den angesagtesten Clubs hierzulande bis hin zum legendären „Bierkönig“ auf Mallorca. Anna-Maria Zimmermann geht mit ihrer Singleauskopplung nun noch einen Schritt weiter: Sie lässt Klassisches mit Innovativem verschmelzen und schafft dabei den Spagat, eine komplett neue Version so erklingen zu lassen, die jeder sofort erkennt, fühlt und mitsingt. „Vor zehn Jahren klang die Musik noch anders. Es war spannend für mich zu erleben, wie man diese Songs von damals auffrischen kann“, erklärt die „1.000-Träume-Frau“. Nichtsdestotrotz ist sie sich und diesem unverwechselbaren Hit, der im Original von der italienischen Band I Santo California stammt, treu geblieben. Heute wie vor zehn Jahren können die Anna-Fans zu „1.000 Träume weit (Torneró)“ entweder die Feuerzeuge im Takt von links nach rechts bewegen und sich den Emotionen dieses Titels hingeben oder ausgelassen die Tanzfläche erobern. So oder so: Jeder, der mit dieser neuen Version des Klassikers in Berührung kommt, kann nicht anders, als sich den Lyrics entsprechend „heut' einfach so die Zeit für uns mal frei zu nehmen“, um sich mit der Torneró-Hymne von Anna im Ohr „ins Nirgendwo zu träumen“."
09
Cover
Semino Rossi Das war unser Sommer
Sony Music
1590
09
1
"Mit seiner gefühlvollen Stimme und seinen sofort unter die Haut gehenden Texten zählt Semino Rossi seit mittlerweile zwei Dekaden zu den beliebtesten und erfolgreichsten Interpreten innerhalb des deutschsprachigen Schlagers. Nachdem es in den letzten Monaten recht still um den charismatischen Argentinier wurde, legt Semino mit seiner Single „Das war unser Sommer“ nun endlich erstes neues Material seit der Veröffentlichung seines 2019 erschienenen Top 2-Albums „So ist das Leben“ vor!

Er ist aus der deutschsprachigen Musiklandschaft schon lange nicht mehr wegzudenken: Mit seinen letzten sieben Studioalben enterte Semino Rossi in Folge die Top 10 der deutschen Longplay-Charts, darunter das mit Doppelplatin ausgezeichnete Top 1-Album „Ich denk an dich“ (2006), das ebenfalls mit Doppelplatin gekürte Top 2-Werk „Die Liebe bleibt“ (2009) und natürlich sein letztes Studioalbum „So ist das Leben“, mit dem der sympathische Herzensbrecher 2019 jeweils auf einem sensationellen 1. Platz in Österreich und in der Schweiz sowie auf einem phantastischen 2. Platz in Deutschland einstieg.

Die vergangenen Monate hat Semino erfolgreich dazu genutzt, in aller Ruhe seine Batterien aufzuladen, sich musikalisch in teilweise überraschende Richtungen auszuprobieren und natürlich jede Menge neuer Songs zu schreiben, von denen er nun eine erste Kostprobe vorlegt. „Das war unser Sommer“ entstand erneut in Zusammenarbeit mit Produzent Thorsten Brötzmann (u.a. Helene Fischer, Ben Zucker, Kerstin Ott). Zu heißblütigen Flamenco-Rhythmen, einer sehnsüchtigen Gesangsmelodie in dem markanten Gitarrenriff des auf die amerikanische Jazz-Queen Nina Simone zurückgehenden Welthits „Don`t Let Me Be Misunderstood“ (das Ende der 1970er-Jahre durch die Disco-Fassung von Santa Esmeralda zu neuem Glanz gelangte) blickt Semino auf die schönste Zeit des Jahres zurück. Auf goldene, unbeschwerte Tage und die schicksalhafte Begegnung mit der Liebe. Semino Rossis ganz persönliche Ode an das Abenteuer eines unvergesslichen Spätsommers. Mit anderen Worten: Melancholie pur!"
10
06
-4
Cover
DJ Herzbeat feat. Roger Whittaker Albany
Sony Music
1530
01
21
"Christoph Breier aka DJ Herzbeat hat sich innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Musik- und Partyfans gespielt. Mit seinen tanzbaren Club-Mixen aus modernem Popschlager und Einflüssen aus House oder Electro, und nicht zuletzt seinem lässigen Urban-Look eroberte der Berliner DJ die deutschsprachige Musikszene im Eiltempo.

DJ Herzbeat lässt die Genregrenzen fließend ineinander gleiten und beweist, dass auch zu deut-schen Texten im Club ganz ordentlich der Dancefloor wackelt. Mit seiner Debüt-Single „Weekend (feat. Sarah Lombardi)“ schoss der Musiker direkt auf Platz 1 der Airplay-Charts sowie der iTunes-Charts und landete den erfolgreichsten Schlager-Song des Jahres 2019.

Auch die weiteren Singles „3 Tage in Prag (feat. Axel Fischer)“ und „Maybe (feat. Sonia Liebing)“ wurden zu Dauerbrennern in den Radiostationen und verzeichnen beachtliche Streaming-Zahlen. Im Juni 2020 erschien sein Debütalbum „Dancefieber“ und erreichte Platz 44 der Media Control Charts.

Schon als Kind bediente sich Christoph Breier gerne der großen Vinyl-Sammlung seines Vaters und kreierte seine eigenen Playlisten und Charts. Aus seinem Hobby wurde Leidenschaft und pure Hin-gabe zur Musik. Insbesondere die Verschmelzung von Alt und Neu hat für DJ Herzbeat einen ganz besonderen Reiz. Gemeinsam mit seinem Team hat er sich nun dem Titel „Albany“ angenommen. Der Kult-Hit des gerade 85 Jahre jung gewordenen Roger Whittaker brilliert mit einem emotionalen Text und der unverwechselbaren Stimme des Altmeisters. Angereichert mit konsequent tanzbaren Beats und einem modernen Arrangement zeigt DJ Herzbeat einmal mehr den Mut und den Reichtum an Kreativität, die eines zum Ziel haben: das Leben zu feiern!"
11
24
+13
Cover
DJ Herzbeat & Sonia Liebing Immer wieder wenn die Sonne scheint
Electrola
1497
04
4
"Sie haben dem deutschen Schlager ein, beziehungsweise gleich zwei neue Gesichter verliehen! Mit DJ Herzbeat und Sonia Liebing haben sich zwei der momentan angesagtesten und aufregendsten Acts zusammengetan, um erneut für jede Menge frischen Wind auf den Dancefloors zu sorgen. Bereits auf ihrem im vergangenen Jahr releasten Single-Ohrwurm „Maybe“ haben sie sich als echtes Dream Team des deutschen Club-Schlagers erwiesen – mit „Immer wieder wenn die Sonne scheint“ legen DJ Herzbeat und Sonia Liebing nun den ultimativen Sommerhit 2021 vor!

Mit seinem tanzbaren Mix aus modernem Popschlager und Einflüssen aus House oder Electro brachte DJ Herzbeat in den vergangenen Jahren die Dancefloors zwischen Flensburg und Ibiza zum Bersten. Und auch Sonia Liebing begeistert mit ihrer vor Lebensfreude und positiver Energie nur so sprühenden Art die Massen. Sein besonderes Händchen für packende Melodien und freshe Beats hat das feierfreudige Duo schon 2020 mit dem Partyhit „Maybe“ bewiesen, der drei Wochen ununterbrochen an der Spitze der deutschen Airplay-Charts zu finden war und bis heute mehr als 2,5 Millionen YouTube-Views verzeichnet. Auf ihrem exklusiven Non-Album-Track bündeln DJ Herzbeat und Sonia Liebing erneut ihre musikalischen Kräfte, um für den Soundtrack des Sommers zu sorgen!

Auf ihrem gemeinsamen Feelgood-Hit „Immer wieder wenn die Sonne scheint“ haben DJ Herzbeat und Sonia Liebing die beliebte Eighties-Hymne „Break My Stride“ des amerikanischen Sängers und Musikers Matthew Wilder zu einem modernen Club-Track im zeitgemäßen Beach Party-Sound und deutschen Lyrics umgebaut. Ein Lovesong mit Instant-Ohrwurmqualitäten, der einfach gute Laune macht und zum Tanzen einlädt!

Über DJ Herzbeat:
Mit millionenfach gestreamten Hits wie „Weekend (feat. Sarah Lombardi)“, „3 Tage in Prag (feat. Axel Fischer)“ oder „Maybe (feat. Sonia Liebing)“ hat sich der Berliner DJ und Musiker in Rekordzeit einen Namen als visionärer Kopf gemacht, der Schlager und Club-Sounds zu einer wasserdichten Einheit verbindet. Sein Debütalbum „Dancefieber“ erschien im Sommer 2020 und stieg sofort in die Top 50 der deutschen Longplay-Charts ein.

Über Sonia Liebing:
Schon mit ihrem ersten Album „Wunschlos glücklich“ wurde die Kölnerin 2019 als eines der aufregendsten neuen Talente im deutschsprachigen Schlager gefeiert und im gleichen Jahr mit dem Smago!-Award in der Kategorie „Durchbruchs-Tipp“ ausgezeichnet. Ein Erfolg, den sie 2020 mit ihrem zweiten Album „Absolut“ ausbaute und auf einem fantastischen 16. Platz in die deutschen Longplay-Charts einstieg. Sonia Liebing verbindet Einflüsse aus dem Pop- und House-Bereich mit berührenden Schlager-Texten zu ihrem ganz eigenen Mix, mit dem auch sie ein wachsendes Millionenpublikum begeistert."
12
35
+23
Cover
Mia Julia feat. Mütze Katze Ich bleib hier
NextBird, Electrola, Universal Mus
1468
07
13
"Es gibt etwas zu feiern! Nach gefühlten fünfzehn Monaten Winterschlaf wacht die ganze Welt so langsam wieder auf – Grund genug für Mia Julia, es wieder nach allen Regeln der Kunst krachen zu lassen! Mit ihrem ersten waschechten Party-Hammer „Ich bleib hier“ lädt die Party-Queen nun alle Fans ein, mit ihr auf das wilde Leben anzustoßen!

Mia Julia ist von Mallorca genauso wenig mehr wegzudenken, wie die Sonne, der Strand oder die Schinkenstraße. Mit über 150 Millionen Spotify-Streams und mehr als 50 Millionen YouTube-Views zählt die Sängerin und Entertainerin zu den beliebtesten Live-Acts der Insel und darüber hinaus. Mit durchschnittlich 300 Konzerten im Jahr begeisterte das gerade mal 1,57m große Powerpaket vor der Pandemie mehrere hunderttausend Fans in ganz Europa, fast 500k Follower auf Instagram und 230k Facebook-Abonnenten. Ihre Megahits „Weck mich nicht auf“, „Endlich wieder Malle“ und „Mallorca (da bin ich daheim)“ gehören mittlerweile ins Standardrepertoire jeder ernstzunehmenden Party -kein Wunder, dass Mia Julias Fans ihre mitreißenden Shows mittlerweile extrem vermissen!

Doch Mia hat auch die Zeit während der Pandemie genutzt. Mit dem Debütalbum ihres Fun-Projekts Schokkverliebt enterte Mia Julia gemeinsam mit Frenzy den 37. Platz der deutschen Longplay-Charts und konnte mehrere Millionen Streams und Views generieren. Und auch mit ihrem dritten Soloalbum „Mitten in Mia“ landete sie Ende letzten Jahres auf einem sensationellen 2. Platz der deutschen Hitparade - der höchste Neueinstieg eines Party-Acts in Deutschland! Und ein absoluter Meilenstein für Mia und das gesamte Genre! Was ihre Hater sagen, das kümmert Mia keinen F**k, stattdessen lebt sie ihr Leben, wie sie es für richtig hält. Ab sofort heißt es nun wieder Feuer frei für Mia Julias nicht immer ganz jugendfreie Party-Performance.

Nachdem sie ihre Fans am 04.06. zusammen mit dem Party-Duo Specktakel bereits mit dem Track „Scheiss auf Zuhause“ so richtig angeheizt hat, bringt Mia Julia nun die Stimmung mit „Ich bleib hier“ zum Überkochen! „Ich geh nirgendwo hin und schon gar nicht nach Haus. Ich bleib einfach hier heute Nacht! Trink Bier heute Nacht! Mit dir wenn du Bock hast!“ Eine ziemlich unmissverständliche Ansage, mit der Mia Julia eine hochprozentige Feierhymne für lange Nächte vorlegt. Mia Julia meldet sich in neuer Pracht zurück und beendet die globale Party-Durststrecke nun mit ihrer brandneuen Single. Verstärkt wird sie dabei von dem Berliner DJ-Team Mütze Katze, das mit seinen Mega-Events regelmäßig Arenen in ganz Europa zum Beben bringt. Zusammen sorgt man nun für den ultimativen Partysound 2021!"
13
10
-3
Cover
Maite Kelly Einfach Hello
Universal
1457
02
34
Keine Beschreibung vorhanden
14
37
+23
Cover
Marie Reim Sonne (Anstandslos & Durchgeknallt Remix)
Sony Music
1437
04
5
"Sommer, Sonne, gute Laune und tanzbare Beats – All das vereint die brandneue Single „Sonne (Anstandslos & Durchgeknallt Remix)“ von Marie Reim. Nach über 11 Millionen Video- und Audiostreams auf ihren bisherigen drei Hitsingles „SOS“, „Weil das Mädels so machen“ und „Rosarote Brille“ hat sich Marie Reim für die vierte Singleauskopplung aus ihrem facettenreichen Debütalbum „14 Phasen“ (VÖ: 12.06.2020) mit dem DJ-Team Anstandslos & Durchgeknallt zusammengetan und damit eine komplett neue Version ihres Albumtracks geschaffen. Herausgekommen ist passend zur Jahreszeit ein cooler Sommer-Remix, der gute Laune pur versprüht und Lust auf Tanzen und Feiern macht."
15
07
-8
Cover
Stereoact Ibiza
Electrola
1426
07
20
Keine Beschreibung vorhanden
16
08
-8
Cover
Helene Fischer feat. Luis Fonsi Vamos a Marte
Universal
1426
05
4
Keine Beschreibung vorhanden
17
28
+11
Cover
Mike Leon Grosch Wunderschön
Eventline Records
1406
05
85
"Nach seinem zweiten Platz bei DSDS im Jahr 2006 und dem Halbfinale in der aktuellen Staffel des Supertalentes ist Mike zurück auf den Bühnen der Republik. Jetzt am Fr. 10.1.2020 erscheint seine erste Single „Wunderschön“. Ein Song welcher aus der Seele des Künstlers spricht und mit treibenden Beats, aber vor allem einer unglaublich emotionalen Stimme Gänsehautfeeling verbreitet. Der Titel stammt im „Original“ von CJ Taylor und wurde bereits in seiner Soulversion als Hit gefeiert."
18
09
-9
Cover
Stereoact feat. Chris Cronauer So wie wir sind
Universal Music
1377
03
11
Nach dem sensationellen Charteinstieg ihres „#Schlager“-Longplayers (Platz 6!) steuert das DJ- und Producer-Duo mit einer brandneuen Single aufs kommende Studioalbum „100% Stereoact“ zu ++ Ihre Frühsommer-Hymne „So wie wir sind“.

Bei Stereoact geht’s momentan Schlag auf Schlag: Nachdem das gefeierte DJ/Produzenten-Duo aus dem Erzgebirge mit dem Remix & Cover-Album „#Schlager“ gerade erst sensationell Platz #6 in Deutschland erobern konnte (sowie die Plätze 13 bzw. 24 in Österreich und der Schweiz!), kündigen Stereoact in dieser Woche ihren nächsten regulären Longplayer an: Das Album „100% Stereoact“, die vierte LP des Hitmaker-Duos.

Für die erste Auskopplung tun sich Stereoact ein weiteres Mal mit ihrem alten Weg- und Hitgefährten Chris Cronauer zusammen, mit dem sie 2017 schon den Gold-Hit „Nummer eins“ aufgenommen hatten – was mit über 40 Mio. Streams ihre bisher zweiterfolgreichste Single ist (gleich nach „Die immer lacht“).

Obwohl „#Schlager“ noch immer in den Albumcharts vertreten ist, waren die beiden zuletzt wieder im Studio fleißig und stehen daher schon jetzt mit dem nächsten Album in den Startlöchern. Die erste Single ist eine Hymne, die auch in der Fankurve bestens funktionieren dürfte: Die Produktion ist tanzbar und treibend, vor allem aber sommerlich-leicht, exotisch und schon nach wenigen Takten dermaßen ansteckend, dass man gleich die Arme in die Luft reißen und mitsingen muss. Euphorisierend und „100%“ positiv, ist „So wie wir sind“ ein echter Feelgood-Titel, der wie vertonte Zuversicht klingt: „voller Euphorie, weil noch so viel vor uns liegt“, wie Vocal-Gast Chris Cronauer die Sache auf den Punkt bringt.

„Unser Licht kann ganze Metropolen erhellen…“

Es geht ihnen dabei um das, was man nicht wirklich erklären, aber sehr wohl spüren und gemeinsam vertonen kann: dieses unsichtbare Band, dieses Zusammengehörigkeitsgefühl und diese unbeschwerte Lebensfreude, für die viel zu lange kein Platz war. Auch den EM-Sommer haben Stereoact ganz klar im Blick, wenn „1000 Stimmen zu einer werden“ – Gänsehaut pur…

Die perfekte Synthese von Deep House und Schlager kommt aus dem Erzgebirge: Ric (Rico Einenkel) und Rixx (Sebastian Seidel) von Stereoact haben in den letzten fünf Jahren mit ihren ultratanzbaren Songs und Remixes alles abgeräumt – und sogar Rekorde aufgestellt. Schon vor dem Release des jüngsten „#Schlager“-Albums gingen rund eine Viertelmilliarde Streams auf ihr Konto, flankiert von 1,9 Millionen verkauften Tonträgern, einem ganzen Dutzend Gold- und Platinauszeichnungen – sowie obendrein einem Diamant-Award. Letzteren gewannen sie für ihre Version von „Die immer lacht“ feat. Kerstin Ott, was ihnen zudem das meistgeschaute deutschsprachige YouTube-Video überhaupt bescherte. Nach dem Ballermann Award 2019 & 2020 und dem „Party Act des Jahres 2020“-Award von Schlager.de haben sie ihre Erfolgsserie zuletzt mit dem Remix & Cover-Album „#Schlager“ fortgesetzt, auf dem sie die größten Schlagerhits der Geschichte in Dance & Deep-House-Updates verwandelten – was so gut ankam, dass Stereoact den größten Charterfolg ihrer Karriere feiern konnten (DE #6!).

„So wie wir sind/Kann uns nichts mehr halten…“

Diese Woche steuern Stereoact mit der neuen Feelgood- und Fußball-Hymne „So wie wir sind“ offiziell aufs vierte reguläre Studioalbum zu – und beweisen damit wieder mal „100%“ Hitgespür. Das nächste Album, das Anfang 2022 als Fanbox-Edition und Standard erscheint, kann ab sofort vorbestellt werden.
19
25
+6
Cover
Jürgen Drews & Kerstin Ott Irgendwann irgendwo irgendwie
Universal
1333
10
20
Keine Beschreibung vorhanden
20
05
-15
Cover
Matthias Reim Nächsten Sommer
Ariola
1284
01
48
Ein aktuelles Erfolgsalbum zu einem vollwertig neuen Album ausweiten - geht das? Ja, das geht sogar aufsehenerregend nonchalant von der Hand, wenn man Matthias Reim heißt. Matthias „Matze“ Reim war immer schon ein Vorkämpfer für künstlerische Selbstbestimmung. Vor drei Jahrzehnten etablierte er eigenhändig ein neues Genre in dem er Schlager und Deutschrock miteinander verband. Auch damals fragten etliche Szene-Kenner „geht das?“. Es ging nicht nur, es wurde sogar offenherzig empfangen. Das Publikum dankte Matthias Reim seinen visionären Mut mit Riesenverkaufszahlen und sensationellen Charts-Notierungen. Sein zeitlos-legendärer 1990er-Song „Verdammt, ich lieb’ Dich“ ist heute, 30 Jahre später, ein Evergreen, der von Generation zu Generation textsicher mitgesungen wird. Im letzten Jahr erschien sein 20. Studioalbum „MR20“, das prompt zum Top-3-Chartserfolg wurde, mit „Eiskalt“, „Tattoo“ und „Nicht verdient“ drei Hits abwarf und soeben Gold-Status erreichte. Am 23. Oktober folgt nun „MR20 XXL“, eine um sechs starke Songs, erweiterte Edition des jüngsten Reim-Albums. Wie so oft in seiner beeindruckenden Karriere schafft Matthias Reim mit „MR20 XXL“ einmal mehr einen Präzedenzfall: Sechs jüngst neu eingespielte Songs verleihen der XXL-Version von „MR20“ einen komplett neuen, eigenständigen Charakter. Es geht offensichtlich vieles und noch viel mehr, wenn man Matthias Reim heißt.
21
32
+11
Cover
Sarah Lombardi Zoom
Ariola
1255
05
48
Sarah Lombardi: Es hat „Zoom“ gemacht!
Frisch verliebt in den Herbst: Bei Ariola erscheint am 09. Oktober „Zoom“, die neue Single von Sarah Lombardi. Mit diesem entspannten und tanzbaren Feel-Good-Song verpasst die Entertainerin ihren Fans eine Extraportion Endorphine.
Seit April ist Sarah Lombardi bei Ariola unter Vertrag. Nach „Te amo mi Amor“ (bislang 4,9 Millionen Views bei YouTube), ihrer ersten Single bei dem traditionsreichen Sony Music-Label, erscheint am 09. Oktober der Track „Zoom“: das nächste energiegeladene Kapitel ihrer musikalischen Erfolgsstory und der Love-Hit für einen heißen Herbst! Zu relaxt pumpenden Reggae-Beats, knackig frischen Bläsern und entspannten Akkorden auf der Ukulele entfaltet Sarah mit ihrer umwerfenden Stimme diesen neuen, extrem sympathischen Ohrwurm. Zu der Nummer muss man sich einfach bewegen.
„Zoom“ bringt genau den Moment auf den Punkt, an dem es ernst wird. Es gibt kein Zurück mehr. Es hat Zoom gemacht und plötzlich ist die große Liebe da. Kontrolle? Zwecklos! Und im Sturm der Endorphine sowieso unmöglich! Mit diesem karibisch groovenden Rhythmus und ganz viel Sonne im Herzen geht’s frisch verliebt, höchst entspannt und zugleich wahnsinnig aufregend direkt auf Wolke Nummer 7.
Sarah Lombardis brandneuer Feel-Good-Track wurde im Kölner Tinseltown-Studio produziert und ist ab dem 09. Oktober auf allen gängigen Streaming-Portalen erhältlich. Das dazugehörige Video gibt’s (ebenfalls) ab 09. Oktober auf dem YouTube Kanal von Sarah.

Über Sarah Lombardi
Sarah Lombardi ist die wohl vielseitigste junge Entertainerin im deutschsprachigen Raum. 2011 erreichte die Kölnerin in der achten Staffel der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ den zweiten Platz und veröffentlichte seither vier Alben, die sich alle in den Top 40 der Offiziellen Deutschen Albumcharts platzieren konnten. Hinzu kommen zehn Hitsingles, darunter „Call My Name“ und „I Miss You“, die jeweils den zweiten Platz der Offiziellen Deutschen Single-Charts erreichten. Darüber hinaus gehört die 27-jährige Kölnerin zu den erfolgreichsten deutschen Influencerinnen und Social-Media-Stars. Allein auf Instagram folgen ihr 1,5 Millionen Abonnenten. Das YouTube-Video zu dem mit DJ Herzbeat aufgenommenen Sommerhit „Weekend“ wurde mittlerweile über elf Millionen Mal abgerufen. Und auch ihre Tiktok-Videos erreichen ein Millionenpublikum. Zudem tritt sie regelmäßig im Fernsehen und bei Events auf. 2018 war Sarah Lombardi Gewinnerin der SAT.1-Show „Das große Promibacken“. Nach ihrem Sieg beim TV-Wettbewerb „Dancing on Ice“ (2019) ging sie mit „Holiday on Ice“ auf Tournee. Zu Weihnachten trat sie als Gaststar in der ZDF-Reihe „Das Traumschiff“ auf. Überdies feierte sie in diesem Jahr mit der Musikshow „United Voices“ (SAT.1) ihr Debüt als TV-Moderatorin.
22
15
-7
Cover
Fantasy Wild Boys
Ariola
1253
03
17
Mit ihrem elften Studioalbum „10.000 bunte Luftballons“ (VÖ: 24.07.2020), haben Fantasy ihre unglaubliche Erfolgsgeschichte fulminant weitergeschrieben. Es ist das insgesamt fünfte Album des Duos, das die Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts erreicht hat und gleich das dritte Album in Folge, mit dem sie die Pole Position einnehmen.

„„10.000 bunte Luftballons“ soll einfach für Freude und Spaß stehen und die Welt ein wenig bunter machen“, so der Gedanke hinter diesem neuen Album. Auch wenn Freddy und Martin nach eigenen Angaben gesanglich und textlich ein bisschen „Back to the Roots“ unterwegs sind, bleiben sie ihrem unverwechselbaren, modernen Fantasy-Sound treu. Fantasy präsentieren auf ihrem von Felix Gauder produzierten Album einen farbenfrohen Mix aus 13 neuen Songs und 10.000 bunten Luftballons.

Wie vielseitig dieses elfte Studioalbum von Fantasy ist, beweist auch die dritte Singleauskopplung „Wild Boys“, die als eine augenzwinkernde Hommage an begnadete Musiker einer glorreichen Ära daherkommt. Von Wham über Duran Duran bis hin zu Boney M. werden die „wilden Jungs“ der 80er gefeiert. Das Motto dazu: „Was gut war, lässt sich nicht zerstören.“ Und damit schließt sich der Kreis, denn dieses Credo trifft auch auf Fantasy zu.

„Wild Boys“ erscheint am 14. Mai 2021 noch mal als digitale EP mit 4 komplett neu arrangierten Versionen:

- Wild Boys (Free ESC Version) mit deutsch-polnischem Text
- Wild Boys (Single Version) mit deutschem Text und neuem Arrangement
- Wild Boys (Disco Polo Mix) mit polnischem Text und neuem Arrangement
- Wild Boys (Extended 80s Maxi Version) als fast 6-minütige Version im Stil der 80er Jahre


Über Fantasy:
Das Schlager-Duo Fantasy hat in seiner Karriere über zwei Million Tonträger verkauft, unzählige ausverkaufte Konzerte gespielt und fünf Alben auf Anhieb an die Spitze der Charts geführt. Mit fünf Nominierungen für den ECHO, drei „Die Eins der Besten“-Awards sowie etlichen Gold- und Platin-Auszeichnungen gehören sie zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands.

Die neue Single „Wild Boys“ ist ab dem 14. Mai 2021 als Download & Stream erhältlich!
23
44
+21
Cover
Vanessa Mai Sommerwind
Ariola
1224
03
52
Im September 2020 weht ein frischer Sommerwind im Hause Mai – und beschert uns unverhofft eine großartige, neue Single: in ihrem ersten neuen Song seit ihrem jüngsten Erfolgsalbum „Für Immer“, erzählt Vanessa die zeitlose Geschichte einer schicksalhaften Urlaubs-Begegnung, die in rauschhaftem Liebesglück voll sehnsuchtsvoller Hingabe gipfelt. Doch trotz erotisierender Knisterstimmung, 36 Grad heißem Regen und barfüßigem Tanzen am sonnendurchfluteten Sandstrand bleibt die Frage der Fragen aller Holiday-Flirts: „Was hast du mir zu geben – eine Nacht oder ein Leben?“. Die Antwort weiß nur allein der „Sommerwind“.

Mit ihrer neuen Single schlägt Vanessa Mai ein neues Kapitel in ihrer atemberaubenden Karriere auf: mehr als bisher ist der 28-jährige Popschlager-Superstar in die Entstehung der Songs eingebunden, ist in allen Phasen des Songwritings und der Produktion elementar involviert – was nicht zuletzt auch spürbar im Sound der neuen Hitsingle zum Ausdruck kommt. „Sommerwind“ ist ein weiteres musikalisches Highlight für alle Vanessa Mai-Fans und der perfekte Soundtrack für die letzten Urlaubstage. Und darüber hinaus.
24
43
+19
Cover
Matthias Reim Tattoo
Ariola
1222
01
98
"Mathias Reim hat ein neues Album am Start. Das ist immer eine gute Nachricht. Für seine Fans und für Radioleute, bei denen der Name REIM seit jeher synonym für Hits steht. Aber natürlich auch für alle Popmusik-Affinen, die längst verstanden haben, dass Rock und moderner Schlager lediglich unterschiedliche Seiten derselben goldglänzenden Münze sind. Für Matthias „Matze“ Reim ist die Nachricht aber noch ein wenig bedeutender, schließt sich mit „MR20“ doch ein Kreis. Er ist wieder so hungrig auf Musik wie vor bald 30 Jahren, als sein Debütalbum mit dem Megahit „Verdammt, ich lieb dich“ palettenweise gekauft wurde. Seither ist er, der Streitbare, das Boulevard-Futter wider Willen, der Kumpel-Typ, auf der Suche nach dem heiligen Gral in seiner Musik. „Während dieser Suche bin ich auf meinen letzten 19 Alben durchaus auch mal, ohne es zu bemerken, vom Weg abgekommen“, erinnert er sich. „Und doch fand ich immer wieder zurück. Die Suche danach gibt mir den Elan, die Magie der Musik, die tief in mir verankert ist, in Songformen zu bringen und mit meinen Liedern Geschichten zu erzählen, die bewegen.“ Musik war für ihn nie nur ein Job, niemals Routine. Dafür ist sie ihm viel zu wichtig. „MR20“ bestätigt nicht nur Reim selbst, sondern jedem, der auf deutschsprachige Musik steht, dass immer noch das vielfach mit Gold und Platin prämierte Feuer in ihm brennt. Und aus diesem Grund verschwendete der 61-Jährige auch keine Sekunde, als es darum ging, das 20. Album seiner Karriere in Angriff zu nehmen. Nach dem Top-3-Chart-Erfolg seines letzten Albums „Meteor“ und der anschließenden Live-Saison 2018 dachte er gar nicht daran, eine Verschnaufpause einzulegen, sondern bastelte mit purer Leidenschaft in seinem hauseigenen Studio an jenen Dutzend Songs, die nun unter dem Titel „MR20“ erscheinen. Bereits Mitte August war mit „Eiskalt“ die erste Vorabsingle aus „MR20“ erschienen – nun liegt mit „Tattoo“ ein weiterer Song des Albums als brandneue Single-Auskopplung vor. Musikalisch schlägt der Song die Brücke zwischen Pop-Schlager und Storytelling und erzählt von den schmerzhaften Erinnerungen nach dem Ende einer Beziehung, die sich mitunter in banalen, aber unauslöschlichen Dingen manifestieren wie einem gemeinsamen Tattoo. „Bin ich nur noch ein Tattoo auf deiner Haut?“ ist die quälende Frage, die den Verlassenen nun umtreibt, der sich zum Zeitpunkt des Tätowierens doch so sicher war: „Jeder Stich war ein ‚Ich liebe nur dich…‘“. Matthias Reims größte Lebensliebe ist aber nach wie vor die Musik. Sie hat ihn mindestens so geformt, wie er moderne deutschsprachige Musik mitgeformt hat. In gewisser Weise ist „MR20“, sein 20tes Album, ein Befreiungsschlag. Mit einem Panoramablick, der nicht mal den Horizont als Grenze des Möglichen akzeptiert, bündelt er darin, was ihn 2019 ausmacht: fesselnde Stimme, unnachahmliches Songwriting, die Freiheit, auf den Punkt zu bringen, was er sagen will, packend erzählte Geschichten. Wahrhaftig und Ungeschminkt. "
25
13
-12
Cover
Olaf Henning Adieu Goodbye
Zoom Music
1133
07
4
"Mit «Adieu Goodbye» knüpft Olaf Henning an der letzten erfolgreichen Single «Mr. Perfect» an.
«Adieu Goodbye» ist ab dem 27.08.2021 überall als Stream und Download erhältlich.
Die Vorgängersingle «Mr. Perfect» platzierte sich bei den Downloadportalen Amazon und ITunes in den Top10. Olaf ist auch ein gern gesehener Gast bei TV-Sendungen, so wirkte er einmal mehr beim «ZDF-Fernsehgarten», bei «Tanz in den Mai» MDR und weiteren TV Shows mit.
Mit dieser Single bewies Olaf Henning einmal mehr, wieso er schon seit Jahren zu den Top-Schlager-Künstlern Deutschlands gezählt werden darf.
Mit «Adieu Goodbye» erscheint bereits eine weitere Single-Auskopplung aus dem noch in diesem Jahr erscheinenden Album «Mr. Perfect». Die Single «Adieu Goodbye» ist ein moderner Pop-Schlager, der mit seinem Einfluss aus den schönen 80er Jahren im Arrangement besticht, zudem zeitgemäss umgesetzt wurde in einem vortrefflichem Soundgewand, wie es man von Olaf gewohnt ist. Es bleibt spannend!
Lebende Legende.
Ganz egal ob Après-Ski-Party, Strandfete oder Schlagerparade, es gibt einen deutschsprachigen Musiker, der das Partyvolk auch zu später Stunde garantiert immer zum Mitsingen bringt: Olaf Henning. Sein grösster Hit «Cowboy und Indianer» und der dazugehörige Lasso-Tanz dürfen auf keiner guten Sause fehlen und sorgen bei Jung und Alt gleichermassen für Stimmung.
1998 schaffte Olaf Henning mit «Ich bin nicht mehr Dein Clown» erstmals den Sprung in die Charts und verkaufte seither mehr als 1,5 Mio. Tonträger. Über 250 Live-Auftritte im Jahr machen ihn zu einem der gefragtesten deutschsprachigen Künstler und Songs wie «Herzdame», «Blinder Passagier», «Cowboy und Indianer» oder auch „Ich schwöre“ gehören zu den beliebtesten Schlagernummern aller Zeiten."
26
18
-8
Cover
Mia Julia, Specktakel, Sabbotage, Frenzy & Jay Ventura Alles nur geklaut
nextBird / Electrola / Universal Music
1131
03
10
"Sie sind die ultimative Party-Abrisstruppe: Mit Mia Julia, dem Duo Specktakel, Sabbotage, Frenzy und Jay Ventura haben sich fünf der beliebtesten deutschen Feier-Acts zu einer hochexplosiven Allstar-Formation zusammengefunden, um die Massen mit ihrem gemeinsamen Ohrwurm zum absoluten Ausrasten zu bringen! Mit „Alles nur geklaut“ legt die Kult-Combo nun den größten Über-Partytrack aller Zeiten vor!

Ungewöhnliche Zeiten erfordern noch ungewöhnlichere Maßnahmen! Auf dem Mega-Gassenhauer „Alles nur geklaut“ haben die erfolgreichsten und beliebtesten Namen innerhalb der deutschen Partyszene ihre Superkräfte zu einem waschechten Headbanger gebündelt, mit dem das eskalationserprobte Feten-Sondereinsatzkommando ab sofort für die korrekte Betriebstemperatur auf jeder Ballermann- und Après-Ski-Sause sorgt. „Alles nur geklaut“ vereint alles, was in der deutschen Partyszene Rang und Namen hat zum ultimativen Partyhit 2021:

Mit durchschnittlich 400 Konzerten und mehr als 150 Millionen Spotify-Streams begeistert Mia Julia („Endlich wieder Malle“, „Ich bleib hier“) eine Fanbase in ganz Europa. Ebenso hoch her geht es bei den Auftritten des berühmt-berüchtigten Partyschlager-Duos Specktakel („Mama Laudaa“, „Schniedel Woods“) sowie beim selbsterklärten Party-Punk Sabbotage („Voll zu sein“, „Saufen“), auf dessen Kappe einige der meistgespielten Malle-Hits der letzten Jahre gehen. Jede Menge geballte Party-Vibes versprüht Powergirl Frenzy („Jung Blöd Besoffen“, „Ab zur Tanke“), die eines der aufregendsten neuen Gesichter am Himmel des legendären Bierkönigs darstellt. Komplettiert wird die feierwütige Allstar-Crew vom gebürtigen Brasilianer Jay Ventura („My Corazón“, „Te Quiero“), der mit seinem heißblütigen Charme für das südamerikanische Flair verantwortlich ist.

Auf dem an eine bekannte Fußball-Schlachtenhymne angelehnten „Alles nur geklaut“ lassen Mia Julia, Specktakel, Sabbotage, Frenzy und Jay Ventura nun dem unangeschnallten Party-Wahnsinn freien lauf und nehmen augenzwinkernd die deutsche Popmusik aufs Korn - und natürlich auch sich selbst! Denn gut geklaut ist halb gewonnen, oder so ähnlich. Apropos klauen: Auch der dick produzierte Clip hat es in sich und glänzt mit seinen Referenzen an eine der populärsten spanischen Netflix-Serien. Das aufwändige Actionspektakel von Mia Julia und Co. Gibt es auch ab dem 02.07.2021 auf Youtube!"
27
26
-1
Cover
Sarah Lombardi Te amo mi Amor
Ariola
1100
02
69
„Ich bin total froh, dass ich jetzt mit meinem neuen Album und meinen neuen Songs loslegen kann!“ Mit diesem enthusiastischen Statement gab Sarah Lombardi am 29. April den offiziellen Startschuss zur Zusammenarbeit mit ihrem neuen Label Ariola. Und das erste Ergebnis der Kooperation liegt jetzt vor: mit der fantastisch eingängigen Latin-Pop-Hymne beschert uns die Sängerin nicht nur den perfekten Soundtrack für die bevorstehende Sommersaison, sondern auch ein erfrischendes Stück Feelgood-Pop in turbulenten Zeiten. Herzlich willkommen bei Sony Music, Sarah Lombardi! Sarah Lombardi ist eine der glamourösesten und vielseitigsten Pop-Künstlerinnen und Entertainerinnen Deutschlands. Seit ihrem Karrierestart 2011, als sie in der achten Staffel der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" den zweiten Platz erreichte, veröffentlichte die 27-jährige Kölnerin vier Alben, die sich alle in den Top 40 der Offiziellen Deutschen Albumcharts platzieren konnte. Für den gleichen Zeitraum stehen zehn Hitsingles zu Buche, darunter „Call My Name" und „I Miss You", die jeweils Platz zwei der Offiziellen Deutschen Single-Charts erreichten. „Call My Name“ wurde überdies für einen Echo nominiert. Das bisher letzte Sarah Lombardi-Album „Zurück zu mir“ erschien im Mai 2018 und erreichte Platz achtzehn der Offiziellen Deutschen Charts. In „Zurück zu mir – Die Doku zum Album" konnten ihre Fans Sarah bei dieser aufregenden Reise bei RTL2 begleiten. Zudem erreichte ihr Song „Wunschkonzert“, eine Kollaboration mit dem DJ-Duo Stereoact, Platz eins der deutschen DJ-Charts. Darauf folgte 2019 der Song „Weekend“ mit DJ Herzbeat, der sich ebenfalls an die Spitze der Schlager-Charts setzen konnte.
28
11
-17
Cover
Matthias Reim Acht Milliarden Träumer
RCA
1071
01
27
Keine Beschreibung vorhanden
29
23
-6
Cover
Marianne Rosenberg Lieder der Nacht (Stereoact Remix)
Ariola
1038
01
47
Die neue Single „Lieder der Nacht (Stereoact Remix)“ (VÖ 23.10.2020) Aus dem Album "Regenbogenwelt" (VÖ 30.10.2020)
Im Jahr 2020 feiert eine ganz besondere Künstlerin ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum. Aus diesem Anlass erscheint diese besondere Zusammenstellung, die in drei Phasen aufgeteilt wurde.
Nicht als weitere „Best of“ Compilation zu verstehen, sondern als Statement und Dokument einer außergewöhnlichen Karriere. „Marianne Rosenberg -Regenbogenwelt“ vereint in verschiedenen Themenbereichen die größten Songs ihrer Karriere, aber auch musikalische Perlen, Fundstücke und internationale Raritäten.
"Nie mehr so wie es war" - Noch heute klingen die Lieder der 90er Jahre, ihrer sicherlich markantesten Weiterentwicklung überhaupt, modern und zeitlos. Besondere Highlights sicherlich der Kult-Hit "Liebe kann so weh tun" in der Originalversion und als Neuaufnahme aus dem Jahr 2004, sowie das Duett mit den Söhnen Mannheims "Für immer und Dich". Sechs Titel erscheinen hier erstmalig auf CD – inkl. Dem brandneuen Stereoact Remix von "Lieder der Nacht", der dank der wie üblich eingehenden Stereoact-Beats großes Potential zum neuesten Dance-Hit 2020 hat.
CD 1 vereint die großen Pophymnen der 90er Jahre, CD 2 die Kult-& Disco-Hits, auf CD 3 sind musikalische Perlen und internationale Raritäten zu hören.
Immer wieder hat sich Marianne Rosenberg neu erfunden – sie ist in kein musikalisches Genre zu stecken. Warum „Regenbogenwelt“? Einerseits sind die Regenbogenfarben hier als Symbiose für die Vielseitigkeit einer Künstlerin zu verstehen, andererseits steht die Regenbogen-Flagge seit 1979
weltweit für die Bewegung der Schwulen und Lesben. Marianne Rosenberg steht seit jeher gerade für die Gay Szene als besondere Stilikone und Kultfigur.
Weitere Informationen zum Künstler:
Facebook: https://www.facebook.com/marianne.rosenberg.musik/ Instagram: https://www.instagram.com/marianne.rosenberg.official/?hl=de
Webseite: https://www.rosenberg.de/
30
46
+16
Cover
Mark Forster x VIZE Bist du Okay
Four Music
992
07
38
Keine Beschreibung vorhanden
31
38
+7
Cover
Ben Zucker Genau jetzt
Airforce1
980
01
76
„Genau jetzt, genau hier. Das sind uns`re besten Zeiten...!“ Auf keinen deutschen Künstler könnten diese Zeilen besser zutreffen, als auf Ben Zucker. Spätestens mit der Veröffentlichung seines aktuellen Longplayers „Wer sagt das?!“ hat der sympathische Berliner seinen absoluten Ausnahmestatus als einer der erfolgreichsten und beliebtesten Solo-Musiker des Landes zementiert. Um sich bei allen Fans für die phantastische Unterstützung zu bedanken, erscheint das Top 3-Album im kommenden April als exklusive Sonderedition. Mit der packenden Power-Hymne „Genau jetzt“ legt Ben Zucker am 13. März 2020 nun vorab die Lead-Single vor!

Mit mehr als 500.000 verkauften Einheiten seines mit 5-fach-Gold prämierten Debütalbums, einem Gold-Award für sein aktuelles Album „Wer sagt das?!“, knapp 100 Millionen Streams seiner Hits und einer triumphalen Sold-Out-Arena-Tour durch ganz Deutschland und Österreich ist Ben Zucker längst nicht mehr aus der deutschsprachigen Musiklandschaft wegzudenken. Mit „Genau jetzt“ veröffentlicht der charismatische Sänger den zweiten Vorab-Track aus seinem am 3. April folgenden Album „Wer sagt das?! Zugabe!“ - ein sofort mitreißendes Stück über ewige Freundschaft, Zusammenhalt und gemeinsame Abenteuer. Darüber, das Hier und Jetzt voll auszukosten, statt seine Gedanken an den nächsten Tag zu verschwenden. „Es gibt Augenblicke, die sind einfach perfekt. Man möchte sie am liebsten anhalten und für die Ewigkeit einfangen“, so Ben Zucker über seinen brandneuen Ohrwurm. „Diese Momente sind es doch, die das Leben erst lebenswert machen. Wir sollten sie so gut es geht nutzen und sie mit den Menschen genießen, die uns am wichtigsten sind. Natürlich habe ich den Song auch allen Fans gewidmet, mit denen ich genau diese unvergesslichen Momente immer wieder während meiner Konzerte erlebe. Dieses Glück und diese Kraft möchte ich nun zurückgeben!“
32
48
+16
Cover
Stereoact feat. Vanessa Mai Ja Nein Vielleicht
Sony Music
978
02
98
"Die Vielfältigkeit des menschlichen Daseins und die Gestaltungs-Möglichkeiten, die sich aufgrund unserer täglichen Entscheidungen ergeben, lassen sich wohl kaum besser auf den Punkt bringen als mit dem Titel der brandneuen Stereoact-Single. So deckt „Ja Nein Vielleicht“ natürlich auch das gesamte Spektrum an Alternativen ab, die sich in punkto Abendgestaltung bieten – und für dieses Thema hat sich das Duo eine kompetente Fachfrau ins Studio geholt: Schlagerpop-Superstar Vanessa Mai! Zusammen schufen Rico, Sebastian und Vanessa eine ebenso sexy Deephouse /Pop-Schlager Hymne mit unfassbarem Hit-Potenzial. Ebenso aufsehenerregend ist das Video zu „Ja Nein Vielleicht“, das unter der Regie von Marvin Ströter ( u.a. Nico Santos, Alvaro Soler u.a.) entstand und das Dreamteam Stereoact/Mai von seiner humorvollsten Seite zeigt. Die Zusammenarbeit gefiel allen Beteiligten so gut, dass Vanessa den Track auch auf ihr kommendes Album „Für immer“ nimmt, das am 24. Januar erscheinen wird. Mit über 160 Millionen Streams ihrer deutschsprachigen Songs sind Stereoact das erfolgreichste deutsche DJ/Producer-Team. Dazu kommen Auszeichnungen wie 7-fach Gold, 3-fach Platin und der seltene Diamant Award für über 1.500.000 verkaufte Singles ihres Mega-Hits „Die Immer lacht " (mit Kerstin Ott), sowie drei Echo Nominierungen. Das Video zum Song ist mit aktuell 168 Millionen Views das erfolgreichste deutsche Musikvideo aller Zeiten. Ihre Single „Nummer Eins“ feat. Chris Cronauer erreichte Goldstatus und weist über 25 Millionen Streams bei YouTube und Spotify aus. 2019 konnte sich das DJ Duo mit „Nicht allein sein“ hierzulande wieder in den Charts platzieren."
33
17
-16
Cover
DJ Ötzi Der hellste Stern (Böhmischer Traum)
Universal Music
978
01
86
"Seit mehr als 20 Jahren leuchtet der Stern von DJ Ötzi nun schon am Partyschlager-Firmament. Ausgestattet mit einem einzigartigen Gespür für Songs mit Hit-Potenzial, hat der Österreicher in Sachen tanzbarer Musik im Verlauf seiner glorreichen Karriere immer wieder neue Maßstäbe setzen können. Pünktlich zum Start ins neue Jahrzehnt führt DER Stimmungsgarant seine galaktische Mission weiter fort und veröffentlicht am 10.01.2020 seine neue Single namens „Der hellste Stern (Böhmischer Traum)“. Der Titel ist zudem auf der „Gold Edition“ seines Erfolgsalbums „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“ enthalten. „Wenn ich träume in der Nacht, träume ich immer von dir. Du bist der hellste Stern in dieser schönen Nacht“, heißt es in dem von Norbert Gälle komponierten Song, dem DJ Ötzi nun ein neues, noch einzigartigeres musikalisches Gewand verpasst hat. Mehr noch: Dem Tiroler ist es gelungen, die inoffizielle „Nationalhymne der Blasmusiker“ mit Hilfe des typischen Ötzi-Sounds so tanzbar zu arrangieren, dass ganz Deutschland in der bevorstehenden Karnevalszeit zu diesem Song feiern wird – und das, ohne die romantische Message des Originals zu verfälschen. Ob im Karneval, beim Oktoberfest, auf Hochzeiten oder in Diskotheken: Zu Herzen gehende Zeilen wie „Und der Stern sagt zu mir, ich bleib gerne bei dir, bis dass der Morgen erwacht“ laden auf jedem Parkett gleichermaßen zum Tanzen und Träumen ein. „Der hellste Stern (Böhmischer Traum)“ ist wie maßgeschneidert für DJ Ötzi, der nach wie vor seinen Traum lebt und seine positive Energie an seine unzähligen Fans weitergibt. 1999 ging der Stern des Österreichers mit dem Ohrwurm „Anton aus Tirol“ auf, ehe dieser acht Jahre später dank des von Nik P. komponierten Mega-Hits „Ein Stern (...der deinen Namen trägt)“ noch heller erstrahlte (107 Wochen in den Charts, 42 Wochen in den Top Ten, über 1,2 Millionen Mal verkauft, viermal mit Platin gekürt). Heute gilt DJ Ötzi als einer der größten Hit-Giganten im deutschsprachigen Raum. Sein Anfang Januar 2019 veröffentlichtes Jubiläumsalbum „20 Jahre DJ Ötzi – Party ohne Ende“ dient als weiterer Beleg. Diese Best-of-LP ging als erfolgreichstes Ötzi-Album in die Musikgeschichte ein, ausgezeichnet mit dem „Schlagerplanet Award“ und Platin in Österreich. DJ Ötzi, ein Vollblutentertainer- und -sänger, der den „hellsten Stern“ mit seiner neuen Single jetzt noch eindrucksvoller am Himmelszelt erstrahlen lässt! Einen Stern, der für immer seinen Namen trägt und alle Zeiten überlebt ..."
34
79
+45
Cover
Marie Reim Weil Mädels das so machen
Ariola
913
03
66
"Mädels gehen oft zu zweit aufs Klo. Mädels halten immer zusammen. Mädels lassen Jungs manchmal zappeln. Und warum? Weil das Mädels so machen! Mit diesen „festgeschriebenen“ Gesetzen des Lebens und der Liebe beschäftigt sich Marie Reim in ihrer neuen, mit einem Augenzwinkern versehenen Single „Weil das Mädels so machen“ (VÖ: 05.06.) – ein treibender Song, interpretiert von einer jungen, modernen und selbstbewussten Frau. In diesem direkt ins Ohr gehenden Track schlüpft die 20-Jährige in die Rolle eines Mädels, das mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen gewisse Spielchen treibt, um ihren Traumprinzen letztendlich zu erobern. Aus Sicht von Marie Reim ist genau das eine von insgesamt „14 Phasen“ einer Liebesbeziehung, denen sie auf ihrem gleichnamigen Debütalbum (VÖ: 12.06.) entsprechend 14 facettenreiche Songs gewidmet hat – vom unsterblichen verliebt sein über die angenehme Vertrautheit bis hin zu den ersten, irritierenden Zweifeln – nicht beschönigend und dennoch ansteckend lebensbejahend. Weil das Mädels so machen (Oh, oh) Lass ich Dich einfach zappeln (Oh, oh) Denn will ich dich kriegen, lass ich dich links liegen Gib zu da stehst du drauf „Weil das Mädels so machen“ ist die zweite Singleauskopplung aus ihrem Erstlingswerk „14 Phasen“. Bereits mit ihrer ersten Single „SOS“ konnte Marie Reim ein starkes Zeichen setzen: Über eine Million Videoklicks und eine halbe Million Streams in nur drei Monaten ließen erahnen, dass Maries Aufstieg in den Popschlager-Himmel viel mehr als nur eine Phase ist. Mit ihrer herausragenden Begabung als Interpretin und Songwriterin geht die Tochter von Matthias Reim und Michelle ihren eigenen Weg. Und warum? Weil das (selbstbestimmte) Mädels so machen. Zudem ist es Marie Reim gelungen, sich für „14 Phasen“ namhaften Support hinzuzuholen. So zeichnet das erfolgreiche Produzententeam Silverjam for Madizin für den Großteil der Songs des Albums verantwortlich. „Weil das Mädels so machen“ hingegen wurde von Tim Peters geschrieben und produziert. Dank seines Arrangements und Maries vor Wiedererkennungswert nur so strotzenden Stimme fühlt man sich sofort in diese so wichtige Phase einer beginnenden Liebesbeziehung zurückversetzt. Und plötzlich ergeben vermeintliche Widersprüche wie „Denn will ich dich kriegen, lass ich dich links liegen“ einen Sinn. Es gibt Dinge im Leben und der Liebe, die keiner weiteren Erklärungen bedürfen – weil sie Mädels eben so machen."
35
30
-5
Cover
Udo Lindenberg Kompass
WM Germany
899
22
16
Keine Beschreibung vorhanden
36
33
-3
Cover
Udo Lindenberg Mittendrin
WM Germany
868
16
22
Keine Beschreibung vorhanden
37
14
-23
Cover
Roland Kaiser Gegen die Zeit
RCA Deutschland
868
05
23
Keine Beschreibung vorhanden
38
21
-17
Cover
Marina Marx Der Geilste Fehler
Ariola
827
03
66
Mal ehrlich: Am Ende sind es die spontanen, wilden Partys, an die man sich erinnert. Es sind die zufälligen Begegnungen, die den Puls auf 200 katapultieren und für den unwiderstehlichen Kick sorgen. Was uns bewegt, sind unsere ungebremsten Höhenflüge und legendären Fehltritte. MARINA MARX spricht das mit Rockröhre, Power und jeder Menge Charme endlich mal aus und ihre neue Single heißt genauso, wie sich diese unvergesslichen Nächte für uns alle anfühlen: DER GEILSTE FEHLER. Alles an MARINA MARX ist entwaffnend ehrlich und bodenständig – auch ihre Texte: „Meine Themen sind die von den meisten: Ich bin hoch geflogen und hart gelandet, weil ich nun mal auf Bad Boys stehe. Aber ich weiß immer worauf ich mich einlasse und wenn ich schwach werde, dann mit Vollgas. Wir machen alle Fehler und sollten dazu stehen.“ Mit Wahnsinnsstimme und einer Bühnenshow, bei der man immer mal wieder an Tina Turner denken muss, sorgte MARINA MARX für jede Menge Aufsehen und einen echten Raketenstart: Fast vier Millionen Klicks für „One Night Stand“ und reihenweise TV-Auftritte – wie bei den „Schlagerchampions“ von Florian Silbereisen im Januar – zeigen, dass die Zeit reif ist für starke Frauen, die wissen was sie wollen: „Ich finde es wichtig, auch im Schlager so ein Statement abzugeben, denn so ist das Leben nun mal. Ich werde immer Marina bleiben, die ihren Mund aufmacht, wenn sie was auf dem Herzen hat und möchte mit meiner Musik einfach rüberbringen, dass wir alle dasselbe durchmachen.“ Angefeuert von ihrem anderen Lieblingsgenre Rock, räumt Marina in DER GEILSTE FEHLER genüsslich mit sämtlichen Klischees auf: „Wir waren sowas von Herz gesteuert: Du und ich und das Abenteuer. Das passiert uns nicht noch mal – eigentlich schade, es war absolut genial.“ Bleibt nur noch zu sagen: Danke, MARINA MARX – genauso ist es, das wahre, wilde Leben.
39
75
+36
Cover
Heike Schäfer Die Glocken von Rom (Stereoact Remix)
Sony Music
827
14
50
"Er ist Mr. Grand Prix und hat Musikgeschichte geschrieben. Über 3.000 Lieder gehen auf sein Konto. Dieser Mann wurde wie kein anderer mit Preisen nur so überhäuft (ECHO, Goldene Kamera, Bundesverdienstkreuz etc.). Die Rede ist von Ralph Siegel, der am 30.09. 75 Jahre alt wird. Unzählige Stars schenkten ihm sein Vertrauen, ob Peter Alexander, Chris Roberts, Costa Cordalis, Ireen Sheer, Katja Ebstein, Rex Gildo und viele mehr.
Wir erinnern uns an den Nr.1 Grand Prix Hit von Nicole "Ein bisschen Frieden" oder Dschinghis Kahn mit Moskau! Das neue 3CD Set beinhaltet natürlich all diese Hits und als Highlight folgt noch der brandneue Ralph Siegel STEREOACT HITMIX sowie ein neuer Remix von Heike Schäfer "Die Glocken von Rom". In diesem Set folgt also Hit auf Hit und das in einer wertigen Verpackung + Fotobuch."
40
40
0
Cover
Brings Sünderlein
Electrola
825
08
92
"Gut 28 Jahre nach Gründung der Band haben Brings gebraucht, um mit der aktuellen Single „Sünderlein“ in diesen Tagen erstmals ein Mottolied zu veröffentlichen. Dies allerdings mit knapp 48 Jahren Verspätung. Denn bereits im Jahr 1972 lautet das Motto des Kölner Rosenmontagszugs „Wir sind alle kleine Sünderlein“. Damals bezogen sich die Jecken allerdings auf einen Hit von Willy Millowitsch, der schon 1964 auf Schallplatte gesungen hatte: „Wir sind alle kleine Sünderlein – 's war immer so“.

Nun also die Rockversion von Brings mit hochdeutschem Refrain im Schlager-Takt: „Denn wir sind alles kleine Sünderlein. Keiner will heut Nacht alleine sein. Wir sind alles kleine Sünderlein. Schau doch einfach in dein Herz hinein.“ Das ist eingängig und kann im Gürzenich sogleich von allen mitgesungen werden. Auch von allen Imis im Saal und hinter den Elferratstischen. „Wir haben den Song schon den ganzen Sommer über gespielt. Der kommt an, die Leute singen mit“, sagt Peter Brings. „Und ein bisschen Sünderlein sind wir ja doch."
41
Cover
De Lancaster Sommerwein, Wie Die Liebe Süß Und Wild (Fox Mix)
Vengamedia
825
41
1
"Das ist die neue Single von DE LANCASTER. Ein Welthit - 1966 in Englisch (Summer Wine) von Lee Hazlewood geschrieben, der als Duett mit Nancy Sinatra erfolgreich wurde.

1986 sang unter anderem Roland Kaiser den Song mit Nancy Sinatra, Claudia Jung mit Nik P. und 2007 wurde der Song von Ville Valo & Natalia Avelon erneut zu einem der erfolgreichsten Songs des Jahres , als er auch Soundtrack des Films „Das wilde Leben“ war.

DE LANCASTER haben diesen Song nun in komplett deutscher Sprache und mit ihrer ganz eigenen Art neu aufgenommen und umgesetzt. […] Man darf sich auf die Geschichte von „Sommerwein“ freuen: “Man trinkt ihn langsam und am besten eisgekühlt. Mein Sommerwein ist wie die Liebe Süß und wild“"
42
36
-6
Cover
Die Draufgänger Marie
Electrola
806
21
53
Keine Beschreibung vorhanden
43
16
-27
Cover
Sarah Lombardi Love Is Love
Ariola
796
01
25
Liebe ist grenzenlos: Sarah Lombardi katapultiert den Eurodance-Klassiker „What Is Love“ ins Hier und Jetzt. Mit englischer Hookline und deutschem Text! An dem dazugehörigen Musikvideo mit coolen Retro-Vibes beteiligten sich ihre Fans mit selbstgedrehten Clips von sich und ihren Liebsten. Die neue Single erscheint am 19. März beim Sony Music-Label Ariola.
Köln, 19. März 2021 – In der großen ARD-Samstagabendshow „Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ wurde Sarah Lombardi unlängst für ihre Single „Te amo mi Amor“ mit der Trophäe für den Hit des Jahres ausgezeichnet. Mit dem Song „Ich“ zeigte sie sich außerdem so offen und ehrlich wie nie zuvor – und jetzt folgt ihr Bekenntnis zur grenzenlosen Macht der Liebe: Am 19. März erscheint „Love Is Love“ (Ariola/Sony Music Entertainment Germany). Trotz des Titels handelt es sich um die erste deutschsprachige Neuinterpretation von Haddaways weltweitem Eurodance-Hit „What Is Love“ von 1993. Die neue Single liefert zudem einen weiteren Vorgeschmack auf das von Sarah Lombardis Fans sehnsüchtig erwartete neue Album.
„Die Originalversion ist natürlich schon etwas älter. Als die rauskam, war ich gerade mal auf der Welt“, so Sarah Lombardi. „Aber das Lied hat sich durch mein ganzes Leben gezogen und deswegen habe ich mich entschlossen, das Stück noch mal aktuell rauszubringen.“ Die Botschaft der Künstlerin ist klar: „Liebe bringt alle Menschen zusammen!“ So heißt es im Song: „Unsere Liebe ist so bunt / Nicht immer nur schwarz-weiß / Ganz sicher nicht perfekt / Und auch nicht immer leicht“.
„Freundschaft, Familie und Liebe sind superwichtig und das sind auch immer die Felsen in meinem Leben, an denen ich mich festhalten kann, wenn es mal brenzlig wird“, betont Sarah Lombardi. „Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann sind es wirklich diese Dinge, die am allerwichtigsten sind.“ Musikalisch setzt sie bei „Love Is Love“ auf die Kraft einer magischen Melodie und die pumpenden Beats einer klassischen Dance-Hymne. Sarahs Hommage an einen der größten Hits der 90er besteht ganz einfach aus Botschaft, Beat und Bewegung.
Das Video zu „Love Is Love“ entstand unter Einhaltung der Corona-Regeln in einem Berliner Studio. Montiert wurden die Aufnahmen mit selbstgedrehten Clips von Fans und Influencern, die Sarah Lombardis Aufruf gefolgt waren, selbstbewusst zu zeigen, wen sie lieben. Das Ergebnis ist beeindruckend: ein wunderbarer Ausschnitt aus der unendlichen Vielfalt grenzenloser Liebe.
Ab dem 19. März 2021 ist die Single auf allen gängigen Streaming-Portalen erhältlich.
44
47
+3
Cover
Bernhard Brink Lieben und leben
Telamo
775
29
20
Keine Beschreibung vorhanden
45
83
+38
Cover
Max Giesinger Irgendwann ist jetzt
BMG Rights Management GmbH
716
19
27
Keine Beschreibung vorhanden
46
31
-15
Cover
Marie Reim Rosarote
Ariola
703
02
17
Endlich Frühling! Endlich Sonne! Und endlich wieder dieses Kribbeln im Bauch, wenn die
Glückshormone beim Flirten komplett verrückt spielen und ein echtes Feuerwerk der
Gefühle entzünden! Auf ihrer aktuellen und von keinem geringeren als Erfolgsrapper und
Chartstürmer Sido mitgeschriebenen Single erzählt Marie Reim von eben dieser ganz
besonderen Leichtigkeit des F risch Verliebtseins und vo m hoffnungslos verknallten Bl ick
durch die „Rosarote Br ille“.
Auf einen ähnlich emotionalen
Abenteuertrip hat sich Marie Reim mit ihrem im
vergangenen Jahr veröffentlichten Debütalbum „14 Phasen“ begeben, aus dem s ie mit
„Rosarote Brille“ nun das dritte Outtake auskoppelt. Sowohl mit der neuen Single als auch
dem gesamten Album zeichnet Marie Reim das Bild einer jungen, modernen und selbstbewussten Frau, die das Zepter ihres Handelns sicher in den eigenen Händen hält. Gemeinsam mit ihren Fans durchlebt sie in den zum Großteil selbst mitgeschriebenen und dadurch sehr persönlichen Texten „14 Phasen“ einer Liebesbeziehung, zu der die „Rosarote Brille“ mit Sicherheit auch gehört. Schon mit ihren ersten beiden Single-Auskopplungen „SOS“ und „Weil das Mädels so machen“ konnte Marie Reim insgesamt fast zehn Millionen kombinierte Audio- und Videostreams generieren und ihre Followerzahl bei Instagram in weniger als sechs Monaten versechsfachen.
Mit ihrem
untrüglichen Gespür für die Mischung aus moderner Popmusik und Schlager gepaart mit einem besonderen Sinn für packende, deutsche Texte, spricht sie vielen Menschen aus der Seele und zudem die Sprache der Jugend.
Mit „Rosarote Brille“ legt Marie Reim nun einen echten Ohrwurm vor, der sofort sämtliche Frühlingshormone freisetzt! Eine positive Hymne auf die Liebe und das Leben, mit der die Sängerin eine aufmunternde Botschaft in einer schwierigen Zeit schickt. Unterstützung bekam Marie Reim beim Songwriting von Paul Würdig alias Sido, Philipp Klemz (Wincent Weiss, Lotte, Ben Zucker), Kim Wennerström (Zara Larsson, Nico Santos, Alexander Knappe) und Christian Raab (Glasperlenspiel, Elif, Christina Stürmer). Produziert wurde der Track vom erfolgreichen Producerteam Silverjam for Madizin.
Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie hier:
https://instagram.com/mariereim_official
https://www.facebook.com/mariereimofficial
https://www.tiktok.com/@mariereim
47
19
-28
Cover
Olaf Henning Mr. Perfect
Zoom Music
701
03
29
"Olaf Henning – der deutsche Schlagersänger ist zurück mit der neuen Single «Mr. Perfect». Die neue Single ist ein genialer Pop-Schlager Titel der mit viel Rhythmus überzeugt.
«Mr. Perfect» Ganz egal ob Après-Ski-Party, Strandfete oder Schlagerparade, es gibt einen deutschsprachigen Musiker, der das Partyvolk auch zu später Stunde garantiert immer zum Mitsingen bringt: Olaf Hen-ning. Sein grösster Hit «Cowboy und Indianer» und der dazugehörige Lasso-Tanz dürfen auf keiner guten Sause fehlen und sorgen bei Jung und Alt gleichermassen für Stimmung.
1998 schaffte Olaf Henning mit «Ich bin nicht mehr Dein Clown» erstmals den Sprung in die Charts und verkaufte seither mehr als 1,5 Mio. Tonträger. Über 250 Live-Auftritte im Jahr machen ihn zu einem der gefragtesten deutschsprachigen Künstler und Songs wie «Herzdame», «Blinder Passagier», «Cowboy und Indianer» oder auch „Ich schwöre“ gehören zu den beliebtesten Schlagernummern aller Zeiten"
48
22
-26
Cover
Eloy de Jong & Beatrice Egli Bist du's oder bist du's nicht
Telamo
682
15
24
Keine Beschreibung vorhanden
49
27
-22
Cover
Marina Marx & Karsten Walter Fahr zur Hölle
Ariola
674
03
26
Auch wenn ihr atemberaubendes Debütalbum „DER GEILSTE FEHLER“ heißt, hat MARINA MARX mit ihrem Longplayer alles richtig gemacht: Mit jeder Menge Frauenpower und einer hochdosierten Mischung aus Charme und Stimmgewalt betrat sie im Juli mit dem Album die Bühne und landete auf Anhieb auf #25 der deutschen Charts. Die Videos zum Titeltrack sowie zur Überflieger-Single „One Night Stand“ sorgen nicht nur bei ihren Fans immer wieder für Aufregung und zählen mittlerweile insgesamt knapp zehn Millionen Views. Kein Wunder, dass die Zahl ihrer ergebenen Follower in den sozialen Medien fast täglich neue Höhenflüge meldet, und ihre Musik millionenfach gestreamt wird: Mit diesem Ferrari von einer Frau muss man erst mal mithalten!

Trotzdem steht MARINA MARX mit beiden Beinen fest auf dem Boden und auch nach TV-Highlights wie „Die Schlagerchampions“ am 27. Februar 2021, „Schlager, Stars und Sterne“ im Juli 2020, dem „Adventsfest der 100.000 Lichter“ im Dezember und der Herbst-Auskopplung „Wir leben live!“, die auch Titelsong des RTL-Highlight-Trailers war, ist sie immer noch dieselbe: „Ich werde immer Marina bleiben, die ihren Mund aufmacht, wenn sie was auf dem Herzen hat und möchte auf der Bühne einfach sein wie ich bin.“

Den Beweis tritt Marina 2021 mit einer handfesten Sensation an: Ihre neue Single „FAHR ZUR HÖLLE“ ist nicht nur ihr Lieblingssong auf dem Album, sondern präsentiert auch einen guten Bekannten als Duett-Partner – ihr Pendant auf dem Track und im extrem sinnlichen Clip ist kein Geringerer als KARSTEN WALTER, der als Mitglied der 2020 aufgelösten Erfolgsband Feuerherz für Furore gesorgt hat. Und das ist noch nicht alles: Wer die wunderschönen, intimen Szenen des dazugehörigen Musikvideos sieht, ahnt schnell, dass in dem Clip echte Gefühle im Spiel sind …

Hier geht es zum offiziellen Video: https://youtu.be/IWBuc8cjKeg

„Ja, Karsten und ich sind ein Paar. Wir sind schon seit unserer gemeinsamen Tour befreundet und sind uns langsam immer nähergekommen, bis aus Freundschaft Liebe geworden ist. Wir waren immer mal wieder zusammen aus und haben irgendwann gedacht: ‚Wow, was ist das denn jetzt?‘ Durch die Krise sind wir dann noch enger zusammengerückt und hatten Zeit, einander wirklich kennenzulernen. Natürlich haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir damit umgehen, weil wir beide in der Öffentlichkeit stehen – aber wir sind uns einig: Wir möchten die Fans an unserem Glück teilhaben lassen und nichts verheimlichen, denn die Beziehung gehört ja jetzt zu unserem Leben. Wir hoffen einfach, dass die Menschen sich für uns freuen und mit uns durchstarten. Denn natürlich liegt unser Fokus weiter auf der Musik und unseren Solo-Projekten.“

Ein kurzer, hautnaher Einblick in diese Liebesgeschichte ist mit „FAHR ZUR HÖLLE“ aber erlaubt – und es ist der perfekte Song dafür: „Schon im Studio hatte ich Madonnas „Like A Prayer“ im Kopf und wusste, dass ich im Video ein Brautkleid tragen möchte. Der Song ist voll MARINA MARX und spricht genau meine Sprache: er mag provokant sein, aber auch sehr romantisch. Die Szene vor dem Altar steht dafür, dass man sich mit Haut und Haaren auf etwas einlässt, das nicht nur rosarot sein wird. So wie das Leben auch. Karsten und ich haben viele Ideen eingebracht, denn uns war wichtig, die weiche Seite des Songs zu betonen. Für uns hat die Story von ‚FAHR ZUR HÖLLE‘ ein Happy End, weil man trotz aller Höhen und Tiefen und dem, was man sich im Eifer des Gefechts an den Kopf wirft, weiß, dass man ohne den anderen nicht kann.“

Es bleibt also aufregend im Universum von MARINA MARX, denn die neue Liebe wird ihre starken Songs mit den lässigen Texten nur beflügeln und nichts an dem ändern, für das wir sie lieben: „Ich bin ja ein bisschen dafür berüchtigt, Vollgas zu geben und auch mal zu polarisieren. Ich bin gerne eine Frau und zeige meine Kurven, warum auch nicht? Ich möchte den Menschen damit auch Mut machen, Spaß zu haben – gerade in Zeiten wie diesen – und zu sich selbst zu stehen.“
50
39
-11
Cover
Daniela Lorenz Wunder wirken Wunder
Spectre Records
672
13
7
"Daniela Lorenz geht mit neuer Single "Wunder wirken Wunder" an den Start und setzt ihre Erfolgsserie kontinuierlich fort, immerhin war sie mit ihren vorherigen Singles nicht nur ein oft gesehener Gast in den Airplay Charts konservativ, sondern sie darf sich auch auf Spotify über hohe Besucherzahlen freuen. Ihr Titel "Lauter weiter schneller" erreichte dort mittlerweile über 400.000 Aufrufe, wobei aber auch in den Tanzlokalen Daniela´s Songs immer öfter auf den Plattentellern zu finden waren. Daniela Lorenz legt nun mit "Wunder wirken Wunder" eine Auskoppelung aus ihrem aktuellen Album "Alles oder nie" vor, die mal wieder zeigt, wie viel außergewöhnliches Stimmtalent in Daniela steckt."
51
66
+15
Cover
Tom Marks Das Beste im Leben
Zoom Music
666
13
18
„Für den einen ist es dieser besondere Moment, der immer bleibt und für den anderen diese eine Liebe, die nie vergessen wird“, erklärt der bekannte Komponist, Produzent und Sänger weiter. Die Rede ist natürlich von dem Gefühl, den er in „Das Beste im Leben“, der ersten Single seines Debüt Albums, welche am 21. Mai erscheinen wird, beschreibt.

Als Sänger und Pianist der Band Vintage Vegas hat er sich, gemeinsam mit seinen zwei Bandmitgliedern Giovanni Zarrella und Inan Lima, bereits über die letzten Jahre sehr erfolgreich in die Herzen der Zuhörer gesungen. Und auch als Komponist und Produzent ist Marks seit vielen Jahren bestens etabliert und schaut auf eine Vielzahl von Zusammenarbeiten mit Künstlerinnen und Künstlern wie etwa Rosanna Rocci, Vanessa Neigert oder Hansi Hinterseer zurück.

Nun erfüllt er sich einen langjährigen Wunsch und veröffentlicht noch dieses Jahr sein erstes Solo-Album. Auf dem sehr persönlichen Album erzählt Tom Marks die Geschichte seines bewegten Lebens. Als Sohn eines Künstlerehepaares und ausgebildeter Sänger und Pianist erhielt er bereits im Alter von nur 19 Jahren die erste Gelegenheit, Songs für andere Künstler zu komponieren und zu produzieren. Dies war der Startschuss für die Karriere des damaligen Abiturienten und öffnete dem noch jungen Musiker das Tor zur Musikwelt. Es folgten Radio-Jingles weltweit, Werbemusik für Porsche, VW und AUDI, Filmmusik für Til Schweigers Film «Klassentreffen 1.0», diverse TV Auftritte sowie weit über 100 Veröffentlichungen in unterschiedlichen Musikrichtungen.

Die Debütsingle „Das Beste im Leben“ besticht durch die prägnante Hook, coole Gitarren-Riffs sowie Tom Marks´ rockige Stimme. Der Titel handelt vom Verlieren, vom sich verloren haben, ganz besonders aber auch vom Wiederfinden, vom Zusammensein und vom Wunsch alles zu geben, um eben „das Beste“ aus diesem, dem einen Leben das wir haben, zu machen. Ein Wunsch, den wir wohl alle irgendwie in uns tragen.
52
53
+1
Cover
Stereoact Millionen Schätze
Universal
643
01
54
Millionen Schätze, Millionen Streams, Millionen Views, Millionen Plattenverkäufe. Bei Künstlern wie dem Erfolgs DJ- & Produzentenduo Stereoact kann einem vor lauter Zahlen schwindelig werden! Beispiel? Ok:
Mit über 240 Millionen Streams ihrer deutschsprachigen Songs zählen sie zu den erfolgreichsten deutschen DJs. Auszeichnungen wie 8-fach Gold, 4-fach Platin und der seltene Diamant-Award für über 1.100.000 verkaufte Singles ihres Mega-Hits „Die Immer lacht " (mit Kerstin Ott) sind ihre Normalität. Das Video zum Song ist mit aktuell 178 Millionen Views immer noch das erfolgreichste deutsche Musikvideo aller Zeiten.
Rico & Sebastian haben eine derartig kometenhafte Erfolgskurve hingelegt, da war es nur folgerichtig dass der unbestrittene Musik-Marktführer in Deutschland, Universal Music, auf die beiden Hitlieferanten aufmerksam wurde und Stereoact unter Vertrag nahm.
Und die erste Single in dieser noch frischen Kollaboration hat auch gleich prophetische Qualität: "Millionen Schätze" ist als Vorbote ihres dritten Albums ein mehr als starkes Signal. Wieder einmal vermählen sie so gekonnt Deep-House mit Mainstream-affinem Pop-Schlager, und wieder ist der Hit garantiert!
Die Stimme des Songs sollte vielen bekannt vorkommen. Bei Sarah Conner, Lena Meyer-Landrut oder auch auf der Mark Forster Tour hört man sie „ Buket " ist die Backroundsängerin der A-Liga der deutschen Stars und jetzt die Stimme zur neuen Stereoact-Single "Millionen Schätze ".

Ausgerechnet beim Video haben sie einen Gang zurück geschaltet, und auch nicht. Normalerweise sieht man Sebastian & Rico in Booten oder Autos den nächsten Erfolgen entgegendüsen, hier haben sie sich etwas besonderes ausgedacht: ein Comic-Animationsvideo "für die ganze Familie, ob groß oder klein" (O-Ton Stereoact). Und da ist er wieder, dieser besondere Appeal dem viele Acts hinterherhecheln, während dieses DJ-Powerhouse einen der obersten Leitsätze des Entertainments bis ins Detail verinnerlicht haben: make it look easy!

Video Link
Landing Page / Shortlink für Social Media Kommunikation: http://umgt.de/stereoact
53
52
-1
Cover
Mike Leon Grosch Nicht mal eine Stunde
Eventline Media
643
07
53
"Seit 2006 ist er den Zuschauern von DSDS bereits ein Begriff. Auch Jahre später, als es eine Weile ruhig um ihn wird, bleibt seine markante Stimme unverkennbar.
Mike Leon Grosch ist ein Augenöffner für den Gehörgang, der mit seinem rauen, erdigen Sound das Innenohr zum Vibrieren bringt.
Seine Geschichte ist eine Inspiration nicht nur für seine Fans. Dem rasanten Aufstieg folgen Schwierigkeiten, die 2016 ihren Höhepunkt in zwei Herzinfarkten finden. Er krempelt sein gesamtes Leben um, kämpft für seine Gesundheit und seine Zukunft.
Drei Jahre später, im November 2019, lässt er bei Deutschland sucht den Superstar mit einem Song für seine kleine Tochter nicht nur die Jury aufhorchen und innehalten.
Mike Leon Grosch ist zurück – mit ruhigem, unerschütterlichem Blick, mit Feuer und Energie und mit seiner unverwechselbar sandigen Stimme, die sich tief in den Gehörgang gräbt und bleibt. Auch wer seinen Namen noch nicht kennt, wird seine Stimme nicht so schnell vergessen.
Der grandiose Erfolg seiner Comeback-Single „Wunderschön“ bedeutet für den 43-jährigen endgültig den Aufstieg aus der Asche. Innerhalb kürzester Zeit klettert die Single Anfang 2020 auf Platz 1 der Schlager-Charts und hält sich auch Monate später hartnäckig in den Top 30.
Jetzt haben Mike Leon Grosch, sein Songwriter Tom Marquardt und Eventline Media mit der neuen Single „Nicht mal eine Stunde“ für seine Fans nachgelegt. Das Thema des neuen Songs stand für den Kölner schnell fest: „Ich möchte ein Lied für meine Freundin Daniela schreiben. Denn nicht mal eine Stunde, nicht mal einen Augenblick ertrage ich ohne sie.“
„Nicht mal eine Stunde“ ist Mike Leon Grosch pur - ein mitreißender Sound, Zeilen, die vor Lebendigkeit übersprudeln und eine Stimme, die jeden Song mit seinem ganz eigenen Charme durchtränkt."
54
93
+39
Cover
Ikke Hüftgold Hey Mallorca (Wir sind da)
Summerfield Records
620
35
8
Keine Beschreibung vorhanden
55
41
-14
Cover
Tina Iwanitzki Männer (Sch..... Sexy) - rico Bernasconni Mixes
Hooky Recordings
612
28
9
"Tina Iwanitzki steht schon seit einigen Jahren als Kölner Original (Geboren am 11.11. in der Domstadt) auf den Bühnen Deutschlands, Österreichs oder auch der Schweiz und dass natürlich nicht nur zur Karnevalszeit. Ihre meisten Releases fanden sich hierbei im Pop-Schlager, welches sich aber bei ihrer aktuellen Single "Männer (Sch**** Sexy) " nun schlagartig geändert hat. Zum musikalischen Wandel kam es, weil Tina zum einen, ein Mega Fan des Originals unter "The Admirals feat Seraphina - Männer (Sch**** Sexy)" aus dem Jahr 2007 auf Superstar Recordings war und zum anderen ist sie auch ein ebenso großer Fan des Sounds ihres Best Friend Rico Bernasconi, mit dem sie sich dann für diese Neuauflage ins Studio ging. Der Text sowie das Thema spricht so manchen Frauen aus der Seele und selbst die Männer sollten bei dem Text einiges an Wahrheit raushören und mit einem Schmunzeln im Gesicht dastehen. Ihr findet hier in dem Paket neben den Rico Bernasconi & Ohrwurmgestört Remix, welcher mit einer Ultra dicken Bass Drop überzeugt, noch einen genialen Dancefloor Remix von dem Ruhrpott DJ und Produzenten Tom Cut, welcher richtig nach vorne geht."
56
42
-14
Cover
Kay One feat. Cristobal Bachata
Embassy of Music
581
11
51
"Nachdem seine Hitsingles „Louis Louis" und „Senorita" Gold- und Platinstatus einholten hat sich Kay mitnichten auf seinem Lorbeeren ausgeruht und hat sich neben eigenen neuem Output unter anderem als Songwriter für PietroLombardis Top 10 Single „Cinderella“ beteiligt. Nun meldet sich Kay One mit seiner neuen Single „Bachata“ zurück.

Zusammen mit Cristobal ist ein sommerlicher Hit mit Feel-Good-Vibes entstanden der durch sein minimalistisch-perkussives Klanggerüst und eingängige Hook der ideale Begleiter für durchtanzte Sommernächte ist. Der Titel des Songs nimmt Bezug auf den „Bachata“, einen Tanz entstanden in der der Dominikanischen Republik der seine Wurzeln im kubanischen Bolero hat. Gepaart mit smoothen Latingrooves und harmonischen Gitarrenlinien entfaltet der Song die Brillianz einer lauwarmen Sommernacht und lässt den „Bachata-Vibe“ vollends Einzug in die deutsche Songlandschaft halten.
Auch premiert er in seinem neuen Song durch die von ihm auf Spanisch eingesungene Hook eine neue Facette seiner künstlerischen Schaffenskraft und nimmt eindrucksvoll Bezug auf seine philippinischen Wurzeln.
Kay bedient sich kreativer Analogien um ein Gefühl der Sehnsucht zu erzeugen, die sich als Leitmotiv durch den Song ziehen . Dies spiegelt sich in farbenfrohen Zeilen wie „Rot sind die Lippen, sie passen zum Kleid, lieb deine Kurven Bachata der Vibe“ wieder.

Produziert wurde die Hitsingle von Stard Ova, der schon für Kays vorhergegangen Singles „Seniorita“ und „Louis Louis“ seinen Zauber hat walten lassen.
Mit „Bachata“ holt Kay One nun einmal mehr eigenständig den verpassten Sommer zurück in eure Playlisten."
57
71
+14
Cover
Fantasy 10.000 bunte Luftballons (Xtreme Sound Mix)
Ariola
579
01
51
"Mit ihrem elften Studioalbum „10.000 bunte Luftballons“ (VÖ: 24.07.2020), haben Fantasy ihre unglaubliche Erfolgsgeschichte fulminant weitergeschrieben. Es ist das insgesamt fünfte Album des Duos, das die Spitze der Offiziellen Deutschen Albumcharts erreicht hat und gleich das dritte Album in Folge, mit dem sie die Pole Position einnehmen.

„„10.000 bunte Luftballons“ soll einfach für Freude und Spaß stehen und die Welt ein wenig bunter machen“, so der Gedanke hinter diesem neuen Album. Auch wenn Freddy und Martin nach eigenen Angaben gesanglich und textlich ein bisschen „Back to the Roots“ unterwegs sind, bleiben sie ihrem unverwechselbaren, modernen Fantasy-Sound treu. Fantasy präsentieren auf ihrem von Felix Gauder produzierten Album einen farbenfrohen Mix aus 13 neuen Songs und 10.000 bunten Luftballons.

Mit dem namensgebenden Song „10.000 bunte Luftballons“ lassen Freddy Malinowski und Martin Hein am 18. September nun die nächste Hit-Single steigen. Neben dem knallbunten Video, das am 4. September veröffentlicht wurde, erwartet die Fans nun noch ein tanzbarer Xtreme Sound Mix, mit dem Fantasy die Tanzflächen wieder ein bisschen fröhlicher machen: ‚10.000 bunte Luftballons schieß ich zum Himmel rauf / Und auf jedem steht in Gold dein Name drauf‘.


Über Fantasy:
Das Schlager-Duo Fantasy hat in seiner Karriere über zwei Million Tonträger verkauft, unzählige ausverkaufte Konzerte gespielt und fünf Alben auf Anhieb an die Spitze der Charts geführt. Mit fünf Nominierungen für den ECHO, drei „Die Eins der Besten“-Awards sowie etlichen Gold- und Platin-Auszeichnungen gehören sie zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands."
58
76
+18
Cover
Julian Reim Euphorie
Ariola
548
08
62
"Der Sommer ist da – und Julian Reim ist ganz offensichtlich in bester Tanz- und Feierlaune! Nachdem der 23-jährige Sänger und Songwriter im vergangenen September mit der sehnsuchtsvoll-nachdenklichen Popnummer „Grau“ seinen Einstand beim Traditionslabel Ariola gefeiert hatte (und über eine Million Spotify-Streams einfuhr), ist nun die jahreszeitbedingte Serotonin- und Dopamin-Ausschüttung in vollem Gange. „Euphorie“ ist der Name der brandneuen Single des Wahl-Kölners, dessen Bewegungs- und Freiheitsdrang augenscheinlich nicht mehr zu stoppen sind: „Und es ist wie Magie, denn ich spür die Euphorie, wenn ich tanz wie ich tanz, wie ich bin. Es ist wie Zauberei, und ich fühl mich wieder frei, denn ich tanz, wie ich tanz, wie ich will“. Produziert hat Julian den catchy Uptempo-Song zusammen mit Philippe Escano (Team 33). Das fröhlich-farbenfrohe Video entstand unter der Regie von Step2 Productions in Wien. Fast zehn Monate ist es her, dass Julian das erste Mal alleine beim ZDF Fernsehgarten stand und seine erste Single „Grau" präsentierte. Seine Bühnenerfahrung, die er schon mit dreizehn Jahren an der Seite seines Vaters bei einem Auftritt in der „Willkommen bei Carmen Nebel“-Show erlangte, war deutlich spürbar. Dies ermöglichte ihn erfolgreiche TV Auftritte, das Ticket als Newcomer zum "Schlager Boom" und sogar die Auszeichnung der „Eins der Besten“ vom MDR zum „Shootingstar des Jahres“. Julian schreibt alle seine Songs selbst und produziert sie mit seinem Team in den Studios von Team 33 Music (Executive Producer: Luis Rodriguez) auf Mallorca. Dass der Name „Reim“ eine gewisse Erwartungshaltung mit sich bringt, setzt ihn nicht unter Druck. Er konzentriert sich ganz auf sich allein."
59
98
+39
Cover
Olaf & Hans Du blöde Kuh Du
Zett Records
519
22
18
"Dynamisch, schräg und stürmisch wird es ab dem 09.April 2021, wenn durch die gängigen Download- und Streaming- Portale ein ganz besonderer Sound klingt: „Du blöde Kuh Du“ heißt der neue Titel von Olaf & Hans, der dem bisherigen Repertoire der Berliner Partysänger in nichts nachsteht, sondern die Krone aufsetzt. Das Erfolgsrezept der sympathischen und authentischen Stimmungskanonen ist recht simpel: Sie machen nicht einfach nur Musik - sie leben Musik!
Die Vorliebe, Begehrenswertes augenzwinkernd und ungeniert zu umschreiben, ist ein Indiz für den Namen des neuen Songs. Sie hätten ihn auch vornehmer nennen können, wie z.B. „Unwissende Weidedame“. Aber Olaf & Hans bringen es gemäß ihrer Berliner Schnauze immer direkt auf den Punkt. „Du blöde Kuh Du“ ist ein Gute-Laune-Ohrwurm und ein Partykracher, der es in sich hat!
Das aufwendig produzierte Musikvideo zum Song wird gekrönt mit der Choreografie zu einem eigenen „Blöde-Kuh-Tanz“.
Durch leidenschaftliche Interpretation ihrer Lieder finden Olaf & Hans, die schon am Ballermann auftraten und von Komiker Oliver Kalkofe persifliert wurden, auf einzigartige Weise den Schlüssel zu den Herzen vieler Menschen und zeigen dabei, dass sie sich mit den ganz Großen der Branche messen können.
Bereits 1993 produzierten die beiden Freunde ihre erste gemeinsame Single. Nach einer „kurzen“ kreativen Pause von 21 Jahren folgte ein Hit dem anderen. 2014 erschien ihr Party-Schlager „Du bist mein Stern“, 2015 dann „Lokalverbot“. Und es ging weiter bergauf. Ihre Single "Nach dem Feiern geh'n wir heiern“" (2016) erreichte Goldstatus in Österreich und ihr Album "Schmerzfrei" (2016) ging auf Platz 39 in den offiziellen Deutschen Album-Charts. Im selben Jahr erhielten sie den Smago- Award in der Kategorie „Charts- Sensation des Jahres“. Nach etlichen Live- Auftritten auf Großveranstaltungen vor über 20.000 Besuchern, wie z.B. dem SchlagerOlymp in Berlin, beschlossen die beiden 2018, sich vorerst auf eigene Projekte zu konzentrieren. Doch Olaf, eigentlich Gastronom und Veranstalter, und Hans, Musikproduzent, Leader und Gitarrist namhafter Berliner Bands, ließ die Sehnsucht nach lustigen und kernigen Sounds keine Ruhe. „Die Locke (Ich will eine Locke von dir)“ wurde 2019 ein fulminantes Comeback.
Mit ihrem neusten Song „Du blöde Kuh Du“ zeigen sich Olaf & Hans ihren Fans wieder einmal kreativ, ehrlich, charmant selbstironisch, unverwechselbar und völlig „bekloppt“.
„Du blöde Kuh Du“ wird die Massen zum Mitsingen, Schunkeln und Feiern bringen. Für alle Anhänger des Partyschlagers wird die neue Single von Olaf & Hans garantiert der frechste Sommerhit des Jahres 2021."
60
58
-2
Cover
Tamara Kapeller Ich will Sommer
popXsound
490
11
15
"Bereits mit fünf Jahren begann Tamara Gitarre zu lernen. Es folgten
eine Gesangsausbildung, danach Schauspielausbildung, die erste CD-Veröffentlichung mit ihrer Band „Bandhouse“ und erste TV-Auftritte.
Nun der Schritt in die Solokarriere. Tamara Kapeller ist eine top Sängerin, die es versteht ihre starke Stimme mit hohem Wiedererkennungswert professionell und nuanciert einzusetzen.
Tamara selbst ist durch und durch positiv, ein Energiebündel, jemand den man mögen muss, die zuverlässig ist und eine großartige Musikerin. Die Entertainerin begleitet mit ihrer Musik ihre Fans in allen Lebensphasen, steht ihnen als guter Freund zur Seite, spendet gute Laune und Trost und jede Menge Freude. „Emotionen wecken, Geschichten schreiben, Leidenschaft erleben, Gefühle ausdrücken - Das kann nur Musik" ist das Motto von Tamara. Und genau das macht sie mit ihrer klangvollen Stimme, ihrer natürlichen und herzlichen Art sowie ihrer
nahezu unendlichen Energie."
61
20
-41
Cover
Christin Stark Spinnst du
Ariola
490
04
66
"Christin Stark schickt mit ihrem Team um Produzent Matthias Reim einen Song auf die Reise, der in unseren Köpfen sofort ein Gedankenkarussell in Bewegung setzt. „Spinnst du“ ist nach „Komm nie wieder“ die zweite Singleauskopplung aus Christin Starks neuem Album, dem sie den passenden Titel „STARK“ verpasst hat (VÖ: 05.06.2020). STARK steht für zwölf rockige Schlager-Songs und unvergessliche Begegnungen mit der Sängerin, darunter dieses eine pulsierende Abenteuer voller Sehnsüchte und innerlicher Widersprüche. Christin Stark, die auf der nächsten Florian Silbereisen „Das Große Schlagerfest XXL“-Tour zu sehen ist, ist bereit für ein neues musikalisches Abenteuer und liefert mit ihrem vierten Studioalbum den Beweis, dass es in der Musik noch so viel gibt, über das es sich zu reden lohnt. Dass die Stärke eines Menschen durch all seine Facetten zum Ausdruck kommt und dass es im Leben wichtig ist, seinen Weg konsequent zu verfolgen – ganz egal, wie wir die Frage „Spinnst du“ uns selbst gegenüber letztlich beantworten. Lebensbejahend. Mit dem Herz am rechten Fleck. Stark. Christin Stark. "
62
95
+33
Cover
Pietro Lombardi Warum
Polydor
465
18
33
Keine Beschreibung vorhanden
63
34
-29
Cover
Francine Jordi Mon Chéri
Heart of Berlin
457
07
79
"Auch im neuen Jahr 2020 startet Francine Jordi fulminant durch. Schon 2019 lief sensationell für den Schweizer Schlagersonnenschein aus der Nähe von Bern. Im Duett mit Bernhard Brink stürmte Francine Jordi die Airplaycharts in Deutschland und Österreich, sie legte mit einem Stereo Act Feature zu ihrer Single „Romeo & Julia“ nach und war über das ganze Jahr Stammgast in den großen TV Shows. Siebenstellige Abrufzahlen bei Spotify oder YouTube sind die wohlverdiente Folge. Aber all das ist absolut kein Grund zum Ausruhen für Francine Jordi und so nimmt die sympathische Sängerin ab dem 21. Februar auf tv24 nicht nur neben Stefanie Heinzmann und Seven an der Schweizer Ausgabe von „Sing meinen Song“ teil, sondern präsentiert auch eine brandneue Single, welche dieses Mal eine richtig große Überraschung bereit hält.
64
70
+6
Cover
Torben Klein Südstadtmädche
SpektaColonia
453
13
35
Die neue Single von Torben Klein ist eine Hommage an die Mädchen aus seinem Lieblingsviertel in Köln – der Südstadt.
Passend zum rheinischen Lebensgefühl geht die Musik direkt ins Blut. Rockiger Schlager mit kölscher Mundart, so wie es Torben lebt und liebt.
Zusätzlich zum Radio Edit konnte er die Jungs von „Stereoact“ für einen Remix gewinnen, die ebenfalls eine Extended Version für alle DJ´s gezaubert haben.
65
51
-14
Cover
Thomas Anders & Florian Silbereisen Gemeinsam niemals einsam
Warner Music
434
12
42
Keine Beschreibung vorhanden
66
50
-16
Cover
Markus Becker Kann man so nicht sagen (müsst ich nackt sehn)
Villaproductions
428
16
82
"Nach dem Party-Hit 2019 „Bierkapitän“ folgt nun der nächste Party-Knaller von Markus Becker: „Kann man so nicht sagen, müsst ich nackt sehn“. Der Song wurde bereits jetzt schon erfolgreich in den Partyhochburgen angetestet und erfreut sich auf Mallorca schon hoher Beliebtheit. Der Song kommt in mordernem Sound-Gewand und einem neuen Style daher und trifft so den Zeitgeist der Partycrowd. Vielleicht hat Markus Becker ja hier schon den nächsten Sommer-Hit 2020 am Start. "
67
91
+24
Cover
Mickie Krause 10 Liter Bier
Electrola
428
06
61
"Dr. Emmett Brown legte prophetische Qualitäten an den Tag, als er bereits 1985 Marty McFly einen wichtigen Ratschlag mit auf den Weg gab: was immer er mit der Zeitmaschine anstellen möchte, er solle sie nie auf 2020 stellen. Und siehe da, 2020 ist tatsächlich ein außergewöhnliches Jahr bisher, und niemand weiß so richtig wie und wann man der unterschiedlichen, sich auftürmenden Probleme Herr (oder Dame) werden kann. Es werden Konjunkturpakete geschnürt, Rettungsschirme gespannt und Finanzpläne geschmiedet... Da ist Mickie Krause keine Ausnahme, auch er hat die Notenpresse angeschmissen und ist gewappnet, sowohl für die diesjährige Saison, als auch das Jahr an sich: er hat nämlich eine neue Single. Mickie Krause gehört zweifellos zu den Blaublütern unter den Balearenbarden, und als royaler Vertreter seiner Zunft hat er natürlich auch Lösungen für seine durstigen Untertanen. Lösungen, die auch für Ökonomen weltweit von struktureller Bedeutung sein könnten. Deine Airline will nicht mehr? Dein Unternehmen wurde am schwersten getroffen? Kein Problem! Manchmal sind es die naheliegenden, einfachen Antworten die in schwierigen Zeiten wie eine Kompassnadel aus der Krise führen können. Mit visionärem Weitblick breitet Mickie Krause seinen Plan aus: 10 Liter Bier, und dann geht das! Selbstlos teilt Mickie Krause diese Vision mit der gesamten Menschheit und beweist eindrucksvoll, dass Wortführer aus dem Entertainment-Segment in dieser Pandemie eben doch auch mit substantiellen Beiträgen glänzen können. Krauses konstruktivistische Meditiation über die therapeutische Qualität des Bieres als Lösung aller gegenwärtigen Probleme ist mit Abstand das Vernünftigste was man dieses Jahr zum Thema hören wird. Ob coronöses Cerveza mas fina in der Sonne, oder der edle Tonkrug als Mund- und Nasenschutz, fest steht: unter 10 Litern geht nix, hätte Dr. Emmett Brown das nur gewusst."
68
67
-1
Cover
Chris Cronauer Mei des basst scho
Ariola
408
12
51
"Chris Cronauer, erst frische 24 Jahre jung, weist bereits eine Erfolgsbilanz auf, die sich in beeindruckenden Zahlen zusammenfassen lässt: 7 x Gold-, 6 x Platin- und 1 x Diamant-Award! Die Bodenhaftung wird der sympathische Bayer aus dem schönen Freising bei München mit dem einnehmenden Lächeln deshalb aber nicht verlieren. Chris Cronauer weiß gerade wegen seiner enormen Erfolge nur zu genau, dass Talent auch harte Arbeit und einen langen Atem erfordert, um glänzen zu können. Bereits seit seinem 12. Lebensjahr schreibt, textet, komponiert, arrangiert und produziert Chris Cronauer Lieder, Film- und TV-Musiken, die längst auch außerhalb der Landesgrenzen bekannt sind. Chart-Acts wie Nico Santos, Stereoact, Gestört aber Geil und SJUR schwören genauso auf Chris Cronauers grosse Kreativität wie die Macher des ARD-„Tatort“ und die Produzenten des Kino-Renners „Fack ju Göthe“.

Im März 2020 erschien Chris Cronauers Single „Mega“ - eine euphorisierend erfrischende und zeitlose Popschlager-Hymne. Der Titel sollte zur selbsterfüllenden Prophezeiung werden: Eine halbe Millionen Klicks bei YouTube, über eine Million Abrufe bei Spotify und den vielen weiteren Streaming-Diensten konnte der einnehmende und in die Beine gehende Song verbuchen. „Mega“ schuf damit eine bilderbuchartige Steilvorlage für Chris' brandneue Single „Mei des basst scho“, die ab 18. September 2020 mitreißen wird.

„Mei des basst scho“ wartet mit einer besonderen Kombination auf: Tradition trifft auf Moderne. Chris Cronauer legt seine bayrischen Wurzeln gleich zu Beginn des Songs mit zeitgemäßem Jodeln offen, das in einen wunderbar frischen Latin-Groove übergeht. Mit dieser Verbindung zündet Chris einen coolen Party-Knaller in bayrischer Mundart, der sich perfekt als Motto-Song für die „Wiesn“ 2020 gemacht hätte - wäre das Oktoberfest nicht aus bekannten Gründen abgesagt worden. Aber auch ohne weißblauen Budenzauber schafft „Mei des basst scho“ mühelos gute Laune; appelliert der mitreißende Song doch daran, auch mal Fünf gerade sein zu lassen. Die Geschichte ist schnell erzählt: Er trifft sie, und statt immer nur Etikette zu wahren, ist es auch vollkommen in Ordnung sich einfach mal der Leidenschaft und Leichtigkeit hingeben zu dürfen.

Den Titel „Mei des basst scho“ kann man aber, wenn man will, auch als Ode an den Bass verstehen. Dann würde er übersetzt ungefähr „Es ‚basst‘ ganz gut“ bedeuten, denn tatsächlich ist der Bass eine treibende Kraft in dem fröhlich-augenzwinkernden Song. „Es ist mir immer wichtig, dass sich die Menschen in meinen Songs wiederfinden“, sagt Chris. „Ich will Lieder schreiben, mit denen sich Leute identifizieren können. ‚Mei des basst scho‘ kann man rufen, wenn man auf dem Biertisch steht, aber der Titel passt genauso gut, wenn man mal einen Durchhänger hat.“

„Mei des basst scho“ ist der zweite Vorbote auf Chris Cronauers kommendes Album „Dankbar“, das im Frühjahr 2021 folgen soll. Darin will das Riesentalent sämtliche seiner Charakterstärken präsentieren, wie er ankündigt: „Ich bin einfach ein positiv gestimmter, gutgelaunter Mensch, der eine gewisse Leichtigkeit in sich trägt. Ich habe meine frohsinnigen bayrischen Party- und Feier-Launen. Auf der anderen Seite bin ich aber auch ein empathischer, gefühlvoll-emotionaler Typ. Es ist mir immer wichtig, wahrhaftig zu sein mit meinen Fans und Zuhörern. Das Album umfasst meine ganze Wahrhaftigkeit. Es ist nach einer Ballade benannt, die ich meiner Oma gewidmet habe: ‚Dankbar‘.

Und wie würde Chris Cronauer sich selbst charakterisieren? „Ehrgeizig, lustig und gefühlvoll und sehr heimatverbunden“, antwortet er ohne lange zu überlegen. Wer ihn kennt, kann ihm mit dem Satz „Mei des basst scho“ nur zustimmen!"
69
63
-6
Cover
Finch fest. Blümchen Herzalarm
Walk This Way Records
403
40
11
Keine Beschreibung vorhanden
70
92
+22
Cover
De Lancaster Horizont
Music Television
397
04
86
""Hinterm Horizont gehts weiter..." ist wohl eine der bekanntesten Liedzeilen von Udo Lindenberg aus der gleichnamigen Hitsingle "Horizont", die 1986 erstmalig veröffentlicht wurde. Stress, Alkohol, Drogen und dann der Song, mit dem der Panikpräsident nach einer Reihe von Schicksalsschlägen wieder auf der Bühne des Lebens erscheint. Alles andere ist Geschichte - der Song zählt zu den bekanntesten Titeln des Kult-Stars. Gecovert von Künstlergrößen wie Karel Gott, Matthias Reim, Rosenstolz und jetzt in der hier vorliegenden Version von De Lancaster. Natürlich nicht in der Balladenversion des Originals, sondern modern, flott und zweistimmig. Auch diese neue Version entstand aus emotionalen Gründen innerhalb des Teams von De Lancaster. Hinfallen und immer wieder aufstehen, trotz schwerer Krankheit und dann dieser Song, der im Original in Dauerschleife seine Eindrücke und Motivationen in die Seele gebrannt hat, gewinnt ein neues Leben. So, als wenn diese Krankheit besiegt ist und neuer Lebensmut und neue Ziele gefasst sind und völlig neue Perspektiven das Licht der Welt erblicken. De Lancaster macht es eigentlich immer so und wählt Songs aus, die eine besondere emotionale Geschichte an das Leben binden und neu aufgelegt einen anderen Blickwinkel erzeugen. "Horizont" ist so nicht nur der Titelsong des Udo Lindenberg Musicals in Berlin, sondern in der neuen Version auch ein Mutmacher und Hoffnungsgeber für jeden, der vor besonderen Herausforderungen steht. "Hinterm Horizont gehts weiter... immer weiter...", "Ein neuer Tag...". Jede einzelne Textzeile geht tief, sehr tief und trifft mitten ins Herz. Das Team bestehend aus Nadine Schäfer als Sängerin und Frontfrau, sowie Thomas Michael Lackmann und Georg Fischer als Produzenten haben hier einen Titel in die Waagschale gelegt, den man erstmal nicht toppen kann. Idee super, Umsetzung perfekt, Hintergrundgeschichte hoch-emotional. "
71
84
+13
Cover
Daniela Lorenz Wer nicht wagt, der nicht riskiert
Spectre Media
397
16
29
Daniela Lorenz gewinnt immer neue Fans hinzu. Ihre letzten Singles konnten sich nicht nur in den DJ-Charts erfolgreich platzieren, sondern schafften es auch, sich wochenlang in die Airplaycharts zu behaupten. Ihre Single „Einer von Millionen“ war monatelang in den deutschen Discotheken-Charts platziert. Ihre Hörerschaft wächst immer weiter und ihre Auskopplung „Lauter weiter schneller“ erreichte über 200.000 Streams bei Spotify. Nun legt Daniela Lorenz mit „Wer nicht wagt, der nicht riskiert“, einen flotten Remix aus ihrem aktuellen Album vor, ein zeitgemässer deutscher Pop-Song vor, der sowohl auf der Tanzfläche als auch im Rundfunk seine Fans finden wird. Ihr langjähriger Komponist und Produzent Fait Albrecht hat auch bei dieser Produktion den typischen Daniela Lorenz-Sound weiter ausgebaut und es wieder erreicht, Danielas außergewöhnlich klare und samtweiche Stimme so zu platzieren, daß ihr gesangliches Können voll zur Geltung kommt und sich passgenau in die Musik einfügt. Daniela freut sich bereits auf die Veröffentlichung ihres neuen Albums, auf das ihre Fans bereits gespannt warten.
72
87
+15
Cover
Sarah Connor Bye Bye
Universal Music
372
13
36
Keine Beschreibung vorhanden
73
49
-24
Cover
Chris Strasser Nur mit Dir
Mister Fox
368
14
3
"Vorhang auf für Chris Strasser! Mit seiner 4. Single “Nur mit Dir“ betritt er erneut die Manege des Schlagerzirkus. Der Song nimmt uns mit auf eine leidenschaftliche Reise durch die sommerliche Gefühlswelt des Sängers.

Doch “Nur mit Dir“ regt nicht nur zum Träumen an – er verfügt auch über das, was einen Chartstürmer ausmacht: Absolutes Ohrwurm-Potenzial!

Das offizielle Musikvideo wurde auf Mallorca gedreht: https://youtu.be/aaFQPe_QnPg

Der Song erscheint am 13. August 2021 im digitalen Handel und wird vom Bonner Schlager-Label “MISTER FOX“ präsentiert.

Weitere Infos:
https://www.facebook.com/strassermusik
https://www.facebook.com/misterfoxmusic "
74
56
-18
Cover
DJ Happy Vibes feat. Rob Sherman Nachgedacht
Aroma Records
368
10
52
"Mich, DJ Happy Vibes, traf es, wie viele Kulturschaffende...
Corona brachte jeden Auftrag zum erliegen. Während viele Menschen dankbar die staatliche Förderung in dieser Notlage annahmen, jedoch am Ende trotzdem die letzten Ersparnisse aufbrauchten, weil nur Betriebs aber keine Lebenskosten erstattet wurden und die Krise eben nicht nur 3 Monate dauerte, konnten sich andere Branchen vor Aufträgen gar nicht retten. Von Heute auf Morgen unverschuldet ohne Aufträge dazustehen und zu sehen, dass es vielen Menschen genauso geht, plötzlich vom „Vollgas durchs Leben“ zum absoluten Stillstand zu gelangen, bringt die Menschen zum Nach,- und Überdenken ihres bisherigen Daseins. Was niemand kalkuliert hatte, sind die psychologischen Auswirkungen.
Ich erlebte es als Single noch viel intensiver, wenn man plötzlich in jeder Menge Zeit und Einsamkeit ertrank und das Gefühl des "Gebrauchtwerdens" verlor. Deswegen gründete ich mit noch 2 Singles die Singlewandergruppe 2.0. und promotete sie über die sozialen Netzwerke. Jeden Sonntag gehen wir nun schon seit 15 Wochen in die sächsische Natur und wurden von Woche zu Woche immer mehr.
Wir konnten den Blick für das wirklich Wahre im Leben wieder schärfen, das Zwischenmenschliche und die Schönheit unserer Natur wieder entdecken. In dieser Situation ist der Song „Nachgedacht“ entstanden und ist nun zur Hymne unserer Gruppe geworden. Auch standen alle für den Musikvideodreh zum Song zur Verfügung.
Melancholische Zukunftsängste, Unsicherheit und das Ohnmachtsgefühl gegenüber der Krise konnten wir so etwas aus unserem Leben drängen.
In jeder Krise liegt eine Chance und bringt Veränderungen in Verhaltensweisen und eingefahrenen Strukturen mit sich. Unter dem Titel „Denkzeit“ förderte die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sächsische Kunst- und Kulturschaffende mit Stipendien, welche sich mit der derzeitigen Krise auseinandersetzen.
Vielen Dank für die Unterstützung bei der Entstehung dieses Werkes,

Liebe Grüße DJ Happy Vibes

Videolink: https://youtu.be/QFrSTodXARo"
75
59
-16
Cover
Julian Reim Gravitation
Ariola
368
04
21
"Die Liebe ist wie eine Naturgewalt, die sich nicht beherrschen, steuern oder stoppen lässt. Hat es erst einmal so richtig zwischen zwei Menschen gefunkt, so überwindet diese besondere Anziehungskraft sämtliche Mauern und Widerstände. Eine schier unbezwingbare Macht in tausend verschiedenen Formen und Facetten, die auch Julian Reim immer wieder zu seinen Songs inspiriert. Mit seiner brandneuen Single „Gravitation“ transformiert der Sänger, Musiker und Produzent die positive Energie der Liebe nun in einen echten Ohrwurm zum Tanzen und Zuhören.

Mit seinen drei bisher veröffentlichten Singles konnte sich Julian Reim in weniger als zwei Jahren eine begeisterte, stetig wachsende Fanbase aufbauen und als eigenständiger Künstler innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft etablieren. Mit inzwischen millionenfach gestreamten Songs im Rücken feierte er einen sensationellen Einstiegssieg als Gewinner der „Schlagerchance 2019“ und wurde 2020 in der Kategorie „Shootingstar des Jahres“ im Rahmen der Schlager-Awards „Die Eins der Besten“ in der Eurovisionsshow „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ ausgezeichnet. Für den 24-Jährigen erst der Anfang einer steilen Karriere, wie er mit seiner neuen Single unterstreicht!

Nach seinem letzten Release, der gefühlvollen Ballade „Eine Welt Entfernt“, knüpft Julian Reim mit „Gravitation“ wieder an die tanzbaren Vibes seiner ersten beiden Singles an und baut seinen markanten Signature-Sound zwischen eingängigem Pop und modernem Schlager weiter aus. Wie all seine Songs stammt auch „Gravitation“ wieder komplett aus Julian Reims eigener Feder und entwickelt seinen aufregenden Mix aus zeitgemäßen deutschen Lyrics, packenden Melodien und elektronischen Beats weiter. Statt sich von einem vordefinierten Genre-Korsett einengen zu lassen, sucht der Musiker nämlich stets nach neuen Ausdruckswegen für seinen ganz eigenen Stil."
76
73
-3
Cover
Nick Tschecker Unser Jahr
Villaproductions
368
08
26
"Nick Tschecker veröffentlicht mit „Unser Jahr“ seine erste eigene Single. In Zusammenarbeit mit dem Hit-Produzenten Oliver deVille entstand ein Lied, das für unsere Zeit gemacht ist. Der Blick richtet sich nach vorn. Am Horizont ist ein Lichtstreifen zu erkennen. Die Hoffnung muss das Rennen gewinnen.
„Unser Jahr“ ist ein Lied, das nichts beschönigt. Die schwierige Situation, in der sich viele Menschen momentan befinden, wird mit klaren Worten gezeichnet. Nick Tschecker fragt uns, ob wir denn
glauben können, dass bessere Zeiten kommen. Der Sänger sagt: „Ja!“ Er schreit es laut heraus: „Das wird unser Jahr.“ Nichts kann uns die Hoffnung nehmen. Wir werden uns „wieder in den Armen liegen und über tausend Grenzen fliegen.“ Es ist ein trotziges Lied. Nick Tschecker jagt die Zweifel aus den Gedanken.
Ein Neustart wird gelingen. Am Ende werden wir alle Gewinner sein. Die positive Stimmung, die „Unser Jahr“ erzeugt, ist keine Flucht vor der Realität. Das Lied gibt den Menschen Kraft. Neue Perspektiven eröffnen sich, wenn wir die alten Fesseln sprengen. Es ist eine Botschaft,
die wir heute dringend brauchen. Die raue Stimme wirkt überzeugend. Nick Tschecker ist kein Blender. Man glaubt dem Mann, weil er die Botschaft lebt.
Nach 20 Jahren Tätigkeit als erfolgreicher Unternehmer wagt Nick Tschecker den Neuanfang und setzt alles auf eine Karte. Kein Netz, kein doppelter Boden – nur die Leidenschaft für die Musik. Die Single „Unser Jahr“ passt genau in die aktuelle Pandemie-Situation, sie ist aber auch Ausdruck des großen Umbruchs in Nick Tscheckers Leben. An Verwegenheit grenzender Mut, Entschlossenheit und Zuversicht sind eben in mancher Hinsicht wichtig. Diese positive Energie zeigt sich bereits bei dem Erfolgssong „Mallorca das sind wir“, bei dem Nick Tschecker zusammen mit TV-Ikone Melanie Müller, Schäfer Heinrich, Schlagersängerin Marry, Bierkönig DJ Balineiro und vielen weiteren Künstlern mitgewirkt hat. Die Mallorca-Hymne stieg sofort auf Platz 1 der iTunes Schlagercharts und erreichte über 70.000 Streams in nur zwei Monaten. Viele Medien u.a. auch die BILD berichteten über das Lied, welches sich thematisch um die gegenwärtige Zwangspause von Gastronomie und Musik auf Mallorca dreht. Der Protestsong richtet sich an die Regierung in Palma, aber er ist auch eine Liebeserklärung
an die Insel. Nick zählt sich selbst zur feiernden Gemeinschaft Mallorcas und freut sich darauf, die Bühnen der Insel in naher Zukunft zu rocken. Wie bei „Unser Jahr“ geht es bei „Mallorca das sind wir“
darum, gemeinsam die Schwierigkeiten zu bewältigen.
Für die Produktion von „Unser Jahr“ konnte Nick Tschecker den legendären Produzenten Oliver deVille gewinnen. Der fünffache Gewinner des Deutschen Rock und Pop Preises ist für die Produktion
zahlreicher Hits von Größen wie Peter Orloff, Anna-Maria Zimmermann und Roberto Blanco bekannt.
Oliver deVille sorgt für ein modernes Arrangement und einen ausgezeichneten Klang. Die Bass-Drum wummert so laut, dass man beim Refrain automatisch hüpft.
Viele Menschen wünschen sich, dass 2021 wieder „Unser Jahr“ wird.
Nick Tschecker sorgt für die Musik dazu."
77
90
+13
Cover
Lucky Man Du warst immer da (Radio Edit)
Lacave-Records
337
27
11
LUCKY MAN alias Sven Malolepski stammt zweifelsohne von einer Musikerfamilie ab. Die Leidenschaft zur Musik inspirierte und prägte seine Kindheit. Sein Vater, Olaf der Flipper legt die Erfolge vor, die aus reiner Leidenschaft zur Musik entstanden sind. So wird aus einem Kindheitstraum ein neuer Lebensabschnitt, denn bereits in der Vergangenheit stand Sven Malolepski mit seinem Vater und seiner Schwester Pia auf der Bühne, u.a. bei dem großen NDR Wunschkonzert. Hier schnupperte der Newcomer in die Welt der Musikschaffenden hinein. Das vom ihm komponierte Duett mit seiner Schwester Pia Malo „Sterne können nicht vom Himmel fallen“, wurde als gemeinsames Geburtstagsgeschenk für ihren gemeinsamen Vater Olaf veröffentlicht. Während LUCKY MAN bereits die letzten Jahre für andere Künstler im Hintergrund Songs geschrieben hat, arbeitete er jedoch immer wieder an seinen eigenen Songs. Im Jahr 2020 war es dann soweit, LUCKY MAN veröffentlicht im Alleingang seine erste eigene Single „Sag, dass du mich liebst“! Auf Anhieb schaffte es der talentierte Künstler seine Single im Radio zu platzieren sowie fünfstellige Klickzahlen auf sein Musikvideo zu erzielen. Auch Gute Laune TV spielt seine Single im Programm. Der Smago berichtete Anfang des Jahres mit den folgenden Zeilen: „grundehrlicher Deutschrock vom Feinsten“. Genauso sieht das auch sein Management Laura Neubauer, die den Newcomer nun auf seinem weiteren musikalischen Weg begleitet.
Seine Single „Du warst immer da“ ist seiner Mutter gewidmet: „Ich wollte meiner Mama einfach DANKE sagen, weil sie mein ganzes Leben an meiner Seite ist, egal wann ich sie gebraucht habe, sie war bedingungslos für mich da“, äußert sich der gebürtige Karlsruher. „Oft sehen wir unsere Eltern als selbstverständlich an und wissen sie gar nicht so richtig zu schätzen, was sie für uns tun oder getan haben“, betont der LUCKY MAN. Denn erst als er selbst Vater wurde habe er so langsam begriffen, was Eltern leisten und welche Verantwortung sie tragen. Mit seiner Single „Du warst immer da“ zeigt LUCKY MAN vergessene Werte auf, die heutzutage nicht mehr als selbstverständlich gelten. Genau das macht den Musiker so sympathisch. Ehrliche Musik mit ehrlichen Zeilen, die tief blicken lassen.
Gefühlvolle Klänge, die den Zuhörer abholen. Die Musikproduktionen, die er gemeinsam mit seinem Team durchführt, sind für ihn wichtig.
Die Liebe steckt im Detail. Mit der inhaltlichen Darstellung seiner Musikvideos nimmt es der Künstler sehr genau, denn auch hier legt er großen Wert auf die Details. Die Videobilder müssen für ihn in einen gemeinsamen Dialog treten, was er mit seiner Videopremiere am 04.06.2021 zeigen wird. Seine kommende Single ist seiner Mutter gewidmet: „Du warst immer da, seit mein Stern am Himmel aufging und Du warst immer da, seit meinem ersten Atemzug.“ LUCKY MAN wird es jedoch nicht bei diesen zwei Singles belassen. Er arbeitet derzeit an weiteren Songs und weiteren Plänen, die er gezielt weiter verfolgen wird.
78
89
+11
Cover
Fritz Lulu Korn
Jambacco Records
337
28
7
"Fritz Lulu - Ehrlich, laut und durchgeknallt.

Keine Kunstfigur, sondern 100% pure Verrücktheit.

Fritz’s Freunde waren der Meinung, er muss auch auf den Rest der Menschheit los gelassen werden. Sein
Entertainmentfaktor sorgt ab der ersten Sekunde für ein breites Grinsen im Gesicht.

Da der WhatsApp O-Ton schon seit knapp 2 Jahren im Netz kursiert und für große Erheiterung sorgte, war seinem Team eines sofort klar… Das wird das Debut von Fritz Lulu.

Weitere Titel sind bereits in Planung und sorgen vor allem für Eines - gute Laune und Abriss-Party.
Vielleicht ja sogar ein neuer Ballermann Star…

Seine Freunde waren jedenfalls der Meinung - Geteiltes Leid ist halbes Leid. Nun muss auch der Rest der Bevölkerung darunter leiden.

Na dann #Cheers"
79
72
-7
Cover
Marina Marx Wir leben live!
Ariola
337
06
49
"Mal ehrlich: Die Nächte, an die wir uns erinnern, sind nie die harmlosen Champagner-Empfänge, sondern die unerwarteten, wilden Partys. Die aufregenden Begegnungen, die blauen Stunden bei Sonnenaufgang, die Augenblicke, in denen der Puls auf 200 beschleunigt. Das echte Leben hat keinen Filter, keinen doppelten Boden – was uns bewegt, sind unsere ungebremsten Höhenflüge, impulsiven Entscheidungen und legendären Fehler. Und hier ist endlich eine starke Frau, die das alles kennt, kein Blatt vor den Mund nimmt und Songs für genau diese herrlichen Ecken und Kanten hat: Marina Marx rast mit Rockröhre und jeder Menge Charme mitten ins pralle Leben. Auf den ersten Blick sieht man Marina diese Wucht vielleicht nicht an, aber über sechs Millionen Klicks für den Clip zu ihrer Debut-Single „One Night Stand", über 1 Millionen Klicks auf dem Video der Follow Up Single „Der geilste Fehler“, reihenweise TV-Shows – u. a. bei Florian Silbereisens „Schlager, Stars und Sterne“ in Kitzbühel oder „Schlagerchampions“ – und ein imposantes Tattoo sagen alles: „Ich habe mir das Gesicht einer Löwin stechen lassen, denn die bringt am Ende des Tages das Essen nach Hause“, lacht sie. Tatsächlich ist die zarte Person eine Kämpferin. „Ich bin in einem Dorf bei Ulm aufgewachsen, meine Eltern haben hart gearbeitet und hatten trotzdem nie viel Geld. Ich war ein Papakind, eine Räubertochter und in der Schule eher Außenseiterin. Es gab viele Tränen, aber ich habe mich durchgesetzt.“ Es ging um Musik. Ihre Liebe zu Rock und Country haben die anderen nie verstanden und als sie mit ihrer Band auf der Abschlussfeier spielen wollte, musste sie viel einstecken. „Es gab aber keine Alternative, diese Musik hat mich einfach glücklich gemacht.“ Gemeint sind die Anfänge mit Truck Stop und Johnny Cash, Phasen mit AC/DC oder Pur und immer wieder Tina Turner. „Ihre Bühnenpräsenz hat mich immer fasziniert. Ich bin auch eher eine ‚Rampensau’ als ein Showgirl – wenn ich auftrete, denke ich nicht groß nach, es kommt einfach direkt aus mir heraus.“ Sicher auch, weil Musik ein wichtiges Ventil bei weiteren Rückschlägen war: „Ich wollte ursprünglich Kriminalbeamtin werden, bekam aber keine Chance, weil ich 2 cm zu klein war. Meinen Wunsch, dabei auch eine starke Schulter für andere Frauen sein zu können, lebe ich jetzt eben durch meine Songs aus.“ Ihren Erfolg hat sie sich erarbeitet: Neben dem Studium musizierte sie in jeder freien Minute auf der Straße und wurde schließlich für The Voice of Germany entdeckt. Aber auch nach dem Durchbruch ist Marina sich immer treu geblieben – und dieselbe Ausstrahlung haben ihre Songs: entwaffnend ehrlich und verdammt bodenständig. Nun wird mit der grandiosen Stadion-Hymne „Wir leben live!“ inkl. mitreißendem Fox Mix eine weitere Single aus Marinas Debüt-Album ausgekoppelt, die es in sich hat. Im Song geht es darum, im Hier und Jetzt zu leben, unvernünftig zu sein und auch mal gnadenlos zu übertreiben – oder wie Marina es sagen würde: „It’s all about Rock ’n’ Roll“. Zeitgleich erscheint das offizielle Video zur Single, das, wie auch das Video zu „Der geilste Fehler“ in Zusammenarbeit mit dem Studio Ignatov entstanden ist. "
80
85
+5
Cover
Vanessa Mai Venedig
Ariola
335
01
97
"Endlich ist Vanessa Mai wieder da! Und hat viel Neues für Ihre Fans parat! Nach einem erfolgreichen Jahr für die junge Künstlerin mit erster Spielfilm-Hauptrolle und vielen weiteren spannenden Projekten, liefert Vanessa Mai ihren Fans neue Musik, denn danach haben sie sich lange gesehnt! Die Echo-Gewinnerin veröffentlicht einen Song, der wie geschaffen für die Zeit ist: Wenn draußen Nebel wallen und Regen den Himmel grau macht, bringt VANESSA MAI mit „Venedig (Love Is In The Air)“ noch mal den Sound vergangener, heißer, sommerlicher Tage, voll von Romantik und Rhythmus. Eine Lovestory, die sich so - oder ganz ähnlich - immer wieder ereignet und immer wieder tief berührt. Mit der brandaktuellen neuen Single als ersten musikalischen Appetithappen auf alles, was in den kommenden Wochen und Monaten auf die Fans warten wird, zeichnet die Künstlerin ein Kopfkino voll wunderbarer Bilder einer Stadt, die sich der Liebe verschrieben hat – und dokumentiert dazu mit einem außergewöhnlichen Video all die Phantasien dazu. „Wahrscheinlich“, sagt sie, „habe ich noch nie ein ähnlich persönliches Video gedreht.“ Ohne das übliche riesige Filmteam, nur mit ihrem Mann Andreas und einem Kameramann, reiste VANESSA MAI nach Italien und ließ sich dort wo es ihr geboten schien, für die einzelnen Sequenzen des Songs filmen. „Es war eine völlig neue Erfahrung für mich. Ohne großes Brimborium, einfach, intim. Und schön.“ Natürlich gab es auch mal Hindernisse: „Wir sind in Venedig nicht nur über sieben Brücken gegangen, wir sind wahrscheinlich über 107 Brücken gegangen und haben unser Equipment geschleppt. Und wir mussten immer darauf schauen, Ecken zu finden, die nicht von Touristen überlaufen waren. Aber am Ende hat alles so geklappt wie ich es mir gewünscht hatte.“ Es ist VANESSA MAIs Start in eine ganze Reihe neuer, überraschender Kollaborationen, die die Fans in den kommenden Monaten erwarten können. Der nächste Schritt werden vier ausgesuchte Teaser-Club Shows sein, in deren Rahmen die Künstlerin den Fans erstmals brandneue Songs vorstellt."
81
86
+5
Cover
Isi Glück, Julian Benz & DJ Mico Für immer auf Mallorca
Summerfield Records
310
51
11
Keine Beschreibung vorhanden
82
82
0
Cover
Killermichel Biermelodie
Xtreme Sound Recordings
310
19
11
Keine Beschreibung vorhanden
83
62
-21
Cover
Alex Stark Anna-Lena (Macarena)
Mallotze Records
306
11
65
"Nach einiger Zeit der Bühnenabstinenz ist Alex Stark wieder zurück. Mit bewährtem Topsound, brilliantem Text und wie immer erfrischend anders – Einfach Stark! Ein Titel, der mitreißt und zum Feiern, Tanzen und Mitsingen einlädt – auch, wenn man nicht Anna-Lena heißt! "
84
61
-23
Cover
Die Traumpiloten Wir Sind Wie Traumpiloten
Vengamedia
306
17
7
"Die Traumpiloten heben ab zum absoluten Traumflug . Mit ihrer ersten Single „Wir sind wie Traumpiloten“ wollen sie die Hörer ihres Songs mitnehmen auf einen ganz besonderen Flug. „Die Koffer sind gepackt, wir woll’n schon lange fort.
Ganz weit weg von hier an einen ander’n bess’ren Ort. Da wo das Leben wartet ohne Zeit und Raum - Komm wir steigen einfach ein und leben uns’ren Traum“

Also, nehmen Sie ihren Sitzplatz ein und starten sie mit den TRAUMPILOTEN, Ihre persönliche Reise voller Romantik und Träume …."
85
57
-28
Cover
Stefanie Schanzleh Mi Amor Blick
Meisel Music
306
18
10
"Stefanie Schanzleh ist als Gesicht und Eyecatcher der „Hot Banditoz“ („Veo Veo“) bekannt. Seit 2014 ist sie ein fester Bestandteil der Latino-Pop-Band und absolvierte bis heute rund 500 Live-Auftritte. Nun startet die gebürtige Kölnerin eine Solo-Karriere.

Für ihre Debut-Single „Mi Amor Blick“ holte sich die Sängerin den erfolgreichen Songwriter Tom Marquardt an Bord. Das Ergebnis ist ein echter Ohrwurm mit purem Sommer-Feeling und Latino-Beats. Stefanie verführt die Hörer mit spanischen Gitarren und ihrer hinreißenden Stimme direkt in den Süden - direkt ans Meer.

Der Song selbst erzählt die Geschichte eines ganz bestimmten Mannes, der es immer wieder schafft, die Sängerin mit seinem „Mi-Amor- Blick“ um den Finger zu wickeln.

Die attraktive Stefanie Schanzleh wurde mit Ihrem Look als Fashionista bekannt. Immer modern und angesagt gestylt, verkörpert sie als Prominente den Traum vieler junger Frauen. Diesen Status als Trendsetterin hat sie über Jahre bei den „Hot Banditoz“ auf und neben der Bühne bewiesen. Auch privat dreht sich bei der symphytischen Rheinländerin alles um die Musik, denn seit fünf Jahren ist sie mit „Hot Banditoz“ Sänger Silva Gonzalez liiert. Zusammen haben die Beiden zwei kleine Töchter. „ich bin eine grundglücklicher Mensch“ - das ist ihr positives Lebensmotto und das ist kein Wunder, bei all dem was sie bisher erlebt und geleistet hat."
86
94
+8
Cover
Mike Singer Verdammt ich lieb' Dich
Gefaelltmir Music
279
28
32
Keine Beschreibung vorhanden
87
88
+1
Cover
Mickie Krause Nur noch Schuhe an! (Masken-Version)
Universal
248
20
52
Wie allen anderen Künstlern, Performern und veritablen Entertainment-Maschinen wurde auch einem Mickie Krause eine coronöse Zwangspause verordnet. Diese Pause sorgte und sorgt natürlich auch für Unmut, der sich auf verschiedenste Weisen zeigt und das Spektrum von Vernunft bis Wahnsinn beinahe komplett abdeckt. Vielen fehlt die Feierei, niemandem ist es einerlei und manche drehen auch leider frei. Für diese Menschen liefert Mickie Krause in unnachahmlicher Manier einen AHA-Effekt nach seiner ganz eigenen Couleur: Maske auf.
Mickie Krause zeigt sich hier beinahe politisch, oder zumindest kritisch, auf jeden Fall allerdings mit ungewohntem Ernst. Aber auch solidarisch. Solidarisch mit den vielen Menschen die viele Opfer bringen um diese Zeiten die wir durchleben schnellstmöglich zu überwinden. Ist eine Perspektive oder irgendeine Form von Normalität in der Eventbranche zur Zeit der Stoff aus dem die Träume sind, reiben sich andernorts einige an einem Stück Stoff.
Genau diesen Leuten gibt Mickie Krause mit dieser Single im Spätsommer 2020 einen mit auf den Weg. Sein Klassiker “Nur noch Schuhe an” aus dem Jahr 2012, dem Jahr in dem laut dem Maya Kalender doch schließlich die Welt untergehen sollte, ist eine feste Größe in seinem Oeuvre und einer der vielen Höhepunkte seiner unzähligen Konzerte gewesen. Nun, die Welt ging damals nicht unter, und das tut sie auch jetzt nicht, allerdings nur wenn alle an einem Strang ziehen. In diesem wie immer von Amaretto produzierten Statement zeigt sich Mickie Krause wie gewohnt als leichtmütiger, blaublütiger Balearenbarde. Es fehlt an nichts was Krause-Fans wollen: die Gags, die Hooks die sich sofort in den Kopf fräsen, die gute Laune. Allerdings liegt unter “Nur ne Maske an” auch ein für Mickie Krause seltener, eher ernster Unterton: Lasst die Maske auf, und wer das nicht hören will, der soll zum Ohrologen!
88
69
-19
Cover
Jan Delay & Marteria Eule
Vertigo Berlin
248
21
19
Keine Beschreibung vorhanden
89
54
-35
Cover
Sebastian von Mletzko Wenn die andern alle Schlafen
Monopol Records
244
39
4
Sebastian von Mletzko - Wenn die andern alle schlafen

Nächster Paukenschlag bei Sänger Sebastian von Mletzko (SvM), der jetzt die 2. Single in diesem Jahr an den Start bringt. Nach seinem letzten Titel "Falls Du´s noch nicht weißt" kommt nun die nächste hitverdächtige Nummer: "Wenn die andern alle schlafen" titelt der sympathische Sänger und knüpft quasi direkt an die vorherigen Erfolge in den Download- und Streamingportalen an.

Alexander Scholz, der aktuell zu den Shootingstars der Textdichter zählt, liefert hier einen Songtext der Extraklasse. Produziert und musikalisch in Szene gesetzt von Hitproduzent Hens Hensen legt Sebastian von Mletzko mit seinem Team und diesem neuen Song die Messlatte sehr hoch.

Der Song ist Programm, denn SvM arbeitete in den vergangenen Monaten hart und lang an seiner Karriere. Schon der letzte Song war über Monopol Records veröffentlicht, womit sich der Sänger in einen festen musikalischen Sattel setzt - vorbereitet auf die großen Erfolge.

"Wenn die andern alle schlafen" dürfte auch wieder für Furore und zahlreiche Radioeinsätze sorgen und die Streamingzahlen hochtreiben. Konsequent professionelles Arbeiten in einem Team mit gemeinsamen Ziel zahlt sich eben aus. Die Erfolgskarriere von Sebastian von Mletzko zeigt das deutlich: Vom DJ, der eigentlich garnicht singen wollte zum erfolgreichen Schlagersänger.

Der neue Titel wird am 27.08.2021 als Single über Monopol Records veröffentlicht und ist dann in allen Download- und Streamingportalen verfügbar. Eine echte Hör- und Kaufempfehlung.
90
74
-16
Cover
Gestört aber GeiL feat. Voyce Millionen Farben
Kontor Records
244
04
59
Keine Beschreibung vorhanden
91
45
-46
Cover
Die Herzminister Der letzte Strandkorb
Big Town Music
213
11
44
"Die Herzminister… …sind zurück! Die Fans haben lange auf das Comeback der charismatischen, bodenständen und lebenslustigen Brüder Karl und Heinz Glänzer warten müssen. Jetzt sind sie mit ihrer neuesten Single „Der letzte Strandkorb“ endlich wieder da. Das Lied, dass die beiden sich sprichwörtlich aus dem Herzen geschrieben haben, vereint stimmungsvolle Musik mit einer leidenschaftlichen und außergewöhnlichen Geschichte. Einmal gehört, und schon ist „Der letzte Strandkorb“ ein Evergreen – man möchte das Lied immer und immer wieder spielen und mitsingen. „In diesen schwierigen Zeiten möchten wir alle Menschen ein wenig Trost spenden.“, sagt Karl Glänzer und sein Bruder Heinz ergänzt: „Mit Musik geht alles leichter.“ Aus dem Herzen der Brüder in die Herzen der Fans – kein Wunder also, dass das kommende Album „Mitten ins Herz“ heißt. Freuen wir uns also jetzt schon auf noch mehr einfühlsame Texte und bewegende Melodien der beiden liebenswerten Pfundskerle."
92
80
-12
Cover
Reeplay (Stereoact Remix) Guten Morgen Deutschland
13th Sounds
184
07
29
"Jetzt ist sie endlich da! Die neue Single!
Nach seinem erfolgreichen Deutschland-Tour Support für Stereoact, das
erfolgreichste deutsche DJ Duo, ausgezeichnet mit 8 mal Gold und 4 fach Platin und dem seltenen Diamant-Award für ihren gemeinsam Hit mit Kerstin Ott "Die immer Lacht" kommt jetzt Reeplay's neue Single "Guten Morgen Deutschland" und das sogar inklusive einem Remix von den Jungs.
Stereoact, die den Song auf der Tour immer wieder hörten, hatten sofort die Idee zu einem coolen Remix - Gesagt, getan!
Reeplay steht für deutschen Sprechgesangs-Pop - Seine Vorbilder: Künstler wie Cro und Sido.
O-Ton "Reeplay" - Ich mag es einfach Pop Beats mit eingängigen Refrains und ironischen positiven Texten zu verbinden.
Genau dafür steht der 30-jährige, frisch gewordener Familienvater.
In seinen Texten verarbeitet er sein normales Arbeitsleben und seine Erlebnisse und Träume. Enjoy!"
93
60
-33
Cover
Tom Mathis La vie est belle
Zoom Music
184
15
17
Tom Mathis – der charmante französische Schlagersänger aus dem Nordelsass bringt mit seiner neuen Single «La vie est belle» den Sommer in die Herzen der Menschen. Der Song besticht durch energiegeladene, frische und lebensfrohe Akzente sowie Zeilen rund um das herrliche Leben und versprüht dabei viel Sommergefühl. Mit diesem deutschsprachigen Titel und dem unüberhörbaren französischen Akzent begeistert Tom Mathis erneut.
Der Text stammt aus der Feder von Bernd Meinunger, der bereits für viele grosse Stars arbeitete. Die Komposition stammt von Tom Mathis.
Die neue Single «La vie est belle» (Label: Zoom Music) ist ab dem 14. Mai 2021 überall als Download und Stream erhältlich.

Schon in jungen Jahren entdeckte der Franzose Tom Mathis die Liebe zur Musik. Tom bringt stets eine unbändige Leidenschaft und eine grenzenlose Lebenslust mit auf die Bühne. Immer wieder begeistert er mit neuen Schlager- und Popsongs.

2013 erschien sein erstes deutsches Album «Merci für deine Liebe». Es folgten unzählige TV-Auftritte und Tourneen durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Daneben schrieb Tom Mathis unzählige Songs.

Sein Markenzeichen sind oft Titel und Songs mit einer Mischung aus deutsch und französisch, gefolgt von Erzählungen von Sehnsucht, Liebe, Spass und dem bunten Leben. Tom Mathis spielt zudem verschiedene Instrumente – ein Entertainer erster Klasse.

Tom’s Traum ist es nach wie vor, seine Werte und Liebe zur Musik weiterzugeben. Aktuell arbeitet er auch an seinem neuen Album, das noch in diesem Jahr erscheint.
94
64
-30
Cover
Melissa Naschenweng Difigiano
Ariola
184
14
47
"Von Melissas Heimatland Kärnten ist es nicht weit nach Italien – es wundert also nicht, dass Melissa auch mal einen Song auf Italienisch singt, oder? Zumindest lässt der Titel ihrer neuen Single „Difigiano“ darauf schließen – aber weit gefehlt: Mandolinen-Intro und ab geht’s ins Worträtselspiel „Italienisch für Anfänger“. Daher an dieser Stelle keine Erklärung, sondern lediglich ein Hinweis. Auf YouTube ist ein kurzer Interviewclip zu sehen, wie Melissa einem Reporter direkt ins Mikro läuft. Tatort: Oktoberfest. Thema: Difigiano! Sehenswert und erklärt alles. https://www.youtube.com/watch?v=YVcnvZpB2Zc Das Video zum Song wird zeitgleich mit dem neuen Album „LederHosenRock“ am 30.10. veröffentlicht."
95
65
-30
Cover
Melissa Naschenweng Dein Herz verliert
Ariola
184
09
75
Bisher kennt man von Melissa ja eher die fröhlichen, lustigen und kraftvollen Töne über ihre Bergbauern Buam, die Nachbarin oder vom Leben in den Bergen. Aber sie kann auch mal gefühlvollere, verletzlichere Themen gleichbleibend kraftvoll zum Besten geben. Ursprünglich war der Song „Dein Herz verliert“ nicht für das neue Album geplant. Ganz im Gegenteil. Dieses Lied war anfangs nur für sie selbst gedacht und half Melissa eine verlorene Liebe zu einem jungen Mann und die damit verbundenen schmerzlichen Erinnerungen zu verarbeiten. Sie, die ihn kennen und lieben gelernt hatte und nicht wusste, dass er zu diesem Zeitpunkt noch eine weitere Frau an seiner Seite hatte. Mehrere Monate tappte Melissa im Dunkeln. Als sie dahinterkam, ihn zur Rede und letztendlich auch vor die Wahl stellte, konnte er trotz großer Gefühle für Melissa den Mut nicht aufbringen, sich auf das Leben mit einer Künstlerin einzulassen. Obwohl es sich, wie er selbst immer wieder sagte, „einfach richtig mit ihr anfühlte“, wählte er schlussendlich die sichere Variante ohne Melissa & ohne Rampenlicht und entschied sich für die andere Frau, die bis heute nichts von dieser zeitweiligen Zweigleisigkeit weiß. Melissa schrieb sich ihren Schmerz und ihre Enttäuschung darüber von der Seele und „Dein Herz verliert“ ist das Endergebnis dieser Zeit. Mittlerweile hat sie mit dieser Liebe abgeschlossen, hatte aber lange Zeit damit zu hadern. Auch im Video (VÖ 27.3.2020) zur neuen Single wird die Situation im übertragenen Sinn bildlich dargestellt und soll damit das Gefühlschaos zusätzlich verdeutlichen! Melissa selbst ist der Meinung, wenn Kopf und Herz aneinandergeraten, solle man immer auf das Bauchgefühl hören – denn das Gefühl ist immer stärker, als der Verstand und leider kann hierbei das Herz oftmals nur verlieren!
96
96
0
Cover
JASH & Nicole Cross Wenn sie tanzt
Raison
155
20
54
Keine Beschreibung vorhanden
97
78
-19
Cover
Sir Robert Immer dasselbe
JayKay
153
35
14
Wer kennt das nicht? Du stehst ausgehbereit an der Tür und Dein Schatz trödelt wieder
mal im Bad. Und denk bloß nicht, dass das immer nur die Frauen tun...
Sir Robert wird in „Immer dasselbe“ auf genau diese, harte Geduldsprobe gestellt. Jetzt nur
nicht den Humor verlieren, sagt er sich, und macht daraus mit seinem Komponisten Markus
Bauck einen Song zum Schmunzeln, Tanzen und Mitsingen, der sofort ins Ohr geht.
„Immer dasselbe“ ist nach „Auch ohne Dich“ der zweite Titel aus der Feder des
sympathischen Sängers aus Bonn, mit dem er in diesem Sommer die Hörer überraschen
möchte.
Heimlicher Star des Songs ist Schauspieler Cihan Aljoscha Mildner (bekannt u.a. aus der
Serie „X-Factor - Das Unfassbare“), der die Rolle des trödelnden Partners mit seiner
markanten Stimme wundervoll ausfüllt.
Mit Immer dasselbe gelingt es Sir Robert einmal mehr als Sänger und Songschreiber, die
Momente des Lebens mit humorvoller Leichtigkeit auf den Punkt zu bringen. Produziert
wurde der peppige Ohrwurm von Shirin Valentine in Bonn. Viel Spaß beim Hören!
98
97
-1
Cover
Mark Forster Ich frag die Maus
Four Music Local
124
24
27
Keine Beschreibung vorhanden
99
99
0
Cover
Lena Strip
Polydor
124
36
13
Keine Beschreibung vorhanden
100
55
-45
Cover
Frank Lukas Freu dich nicht zu früh (DJ Ostkurve Edit)
Monopol Records
122
12
33
"Frank Lukas "Freu dich nicht zu früh"
Frank Lukas startet mit einer neuen Single inklusive Remix ins neue Jahr: Aus dem Chartalbum "Tausend Bilder" (GfK Albumcharts Platz 40) hat sich der sympathische Sänger nun als Auskopplung für die Uptempo Nummer "Freu dich nicht zu früh" entschieden.
Der Titel ist das Ergebnis eines großartigen Teamworks von Frank Lukas gemeinsam mit Axel Breitung (Mastermind von DJ BoBo und Hitschreiber u.a. für Andrea Berg), Tim Peters (Produzent von Matthias Reim & DJ Ötzi), Alexander Scholz und Paul Falk.
Es ist ein typischer Frank Lukas Song mit eingängiger Melodie, tanzbarem Sound und einem Text, den viele so oder so ähnlich selbst erlebt haben. "Freu dich nicht zu früh, du wirst mich vermissen... einfach zu geh'n, ich glaub‘ du machst einen Fehler".
Kurz, knackig, genau auf den Punkt - so wie die Frank Lukas Fans es erwarten und lieben.
Und damit nicht genug: Seit einigen Jahren ist Frank begeisterter Fan der FETTEN BEATS des österreichischen Remixers DJ OSTKURVE und auch wenn die Discotheken aktuell noch geschlossen sind und das Tanzen nur in den eigenen 4 Wänden möglich ist,
wollte Frank die aktuelle Single durch die Remixe von DJ OSTKURVE aufwerten lassen.
Voller Hoffnung auf ein besseres Jahr, widmet Frank seine neue Single den treuen Fans und freut sich schon den Song demnächst bei seinen Liveauftritten persönlich vorstellen zu können."