Aktuelle Charts international Woche 33/2022

Charts speichern
Woche:

Um die Beschreibung eines Titels zu öffnen oder zu schliessen, doppelklicken Sie auf die gewünschte Zeile.

Pos
LW
+/-
Interpret/Titel
Label
Punkte
^
Wks
BVD
01
04
+3
Cover
Kungs Clap Your Hands
Island DEF Jam
1426
01
20
Keine Beschreibung vorhanden
02
06
+4
Cover
Felix Jaehn & The S.Project feat. C.Scott Rain In Ibiza
Virgin Records
1426
02
23
Keine Beschreibung vorhanden
03
02
-1
Cover
Elton John & Dua Lipa Cold Heart (PNAU Remix)
Universal
1333
01
40
Keine Beschreibung vorhanden
04
03
-1
Cover
Camila Cabello feat. Ed Sheeran Bam Bam
Eric / Sony
1271
02
9
Keine Beschreibung vorhanden
05
43
+38
Cover
Robin Schulz & Dennis Llloyd Young Right Now
Warner Music
1240
02
38
Keine Beschreibung vorhanden
06
24
+18
Cover
Purple Disco Machine feat. Eyelar Dopamine
Columbia
1209
01
37
Keine Beschreibung vorhanden
07
29
+22
Cover
Robin Schulz & Felix Jaehn feat. Alida One More Time
WM Germany
1147
01
75
Keine Beschreibung vorhanden
08
07
-1
Cover
Topic & R. Schulz & N. Santos & P.v. Dyk In Your Arms (For An Angel)
Virgin
1116
01
27
Keine Beschreibung vorhanden
09
36
+27
Cover
Maria Da Vinci Amore Amore
Xenia Records
1102
05
13
"Endlich wieder raus... Endlich wieder Freiheit... Endlich wieder Freude... Endlich wieder Dolche Vita...
Endlich wieder Maria Da Vinci, mit dem Italo-Sommermotto: „Amore, Amore“.
Die neu gewonnene Freiheit ist wie ein Befreiungsschlag nach all den vielen Monaten voller
Entbehrungen. Dies bedarf einen ganz besonderen Song: Einen Song voller Lebensfreude, voller
rhythmischer Emotionen, ein Song einfach nur zum glücklich sein, ein Song zum Abtanzen und zum
Feiern mit Freunden. Und wer kann dieses Credo besser interpretieren als die Stimme mit dem
südländischen Temperament: Maria Da Vinci, denn sie macht diesen Sommer zur puren Lebensfreude
voller „Amore, Amore“.
Die Schweizerin mit italienischen Wurzeln ist trotz aller schicksalshaften Up and Downs ein Sinnbild für
positive Lebenseinstellung, für weibliche Stärke und für pure Vitalität. Ihre vor Jahren überstandenen
Erfahrungen hat sie mit ihrer fast schon ansteckenden Lebensfreude zu einer Hoffnungsträgerin für viele
Betroffene gemacht. „Die Eigenenergie ist die beste Medizin“, so die im Sternzeichen Steinbock Geborene.
Genau diese Stärke macht sie zu einer immer positiv eingestellten Künstlerin. Die quirlige Sängerin steckt
voller Tatendrang und ihr neuer Song ist ihr musikalisches Dankeschön mit einem zwinkernden Auge auf
ihre einstigen Tarantella-Erfolge.
In ihren Live-Konzerten spricht und singt Maria Da Vinci mehrsprachig und das Publikum spürt regelrecht
den Ausdruck ihrer sizilianischen Willensstärke und der italienischen Lebensfreude. Genau dies
veranlasste die Power-Frau den von Claudia Crotti-Erni für sie geschrieben Song selbst zu produzieren
und jetzt zu veröffentlichen. „Musik muss einfach Spaß machen und da ist die Sprache zweitrangig, also
warum nicht mal Maria Da Vinci in Italienisch“: „AMORE AMORE“ - der Sommer-Sunshine-Hit !!!"
10
19
+9
Cover
The Disco Boys ft Manfred Mann`s Earth B. For You (El Profesor Remix)
Kontor
1102
01
55
Keine Beschreibung vorhanden
11
08
-3
Cover
Rockstroh Birth to The Sun
Rockstroh Music
1102
01
12
"Neu, anders und doch typisch ROCKSTROH!
ROCKSTROH steht nicht erst seit TANZEN und LICHT für volle Tanzflächen und eingängige Radiohits.
Und diese Erfolgsgeschichte geht jetzt in eine neue, völlig überraschende Runde.
Erstmals in seiner Karriere wagt ROCKSTROH ein Experiment und präsentiert uns mit „Birth to the Sun“ ein englischen Dancefloor-Hit.
Geprägt von eingängigen Sounds fordert er uns förmlich auf, die Tanzfläche zu stürmen und hemmungslos den treibenden Beats zu folgen.
„Birth to the Sun“ ist ein geglücktes Experiment, was definitiv Lust auf mehr, viel mehr ROCKSTROH macht!
„Birth to the Sun“ ist ab 20.05.2022 als Download- und Streamingsingle erhältlich."
12
23
+11
Cover
ATB & Topic & A7S Your Love (9PM)
Virgin
1085
02
81
Keine Beschreibung vorhanden
13
01
-12
Cover
Alvaro Soler & Topic Solo Para Ti
Universal
1085
01
16
Keine Beschreibung vorhanden
14
47
+33
Cover
Alle Farben & Fools Garden Lemon Tree
RCA/Famouz Records
1085
01
80
Keine Beschreibung vorhanden
15
83
+68
Cover
KYANU x Neptunica Ghost
Kontor Records
1083
03
11
Keine Beschreibung vorhanden
16
40
+24
Cover
Beachbag, Max Fail & Viktoria Vane L'amour Toujours
Kontor Records
1054
03
16
Keine Beschreibung vorhanden
17
91
+74
Cover
Alle Farben feat. Kiddo Alright
Warner Music
1054
03
33
Keine Beschreibung vorhanden
18
26
+8
Cover
Milk & Sugar, Greg Gould and Inaya Day Love like this
Kontor Records
1040
04
10
Keine Beschreibung vorhanden
19
32
+13
Cover
Mike Candys, Sunlike Brothers & J. Rys Losing my mind
Kontor Records
1040
01
10
Keine Beschreibung vorhanden
20
11
-9
Cover
Goodboys Bongo Cha Cha Cha
Virgin
1023
07
52
Keine Beschreibung vorhanden
21
50
+29
Cover
Mike Candys Cry
Kontor Records
1011
01
61
n/a
22
10
-12
Cover
The Disco Boys For You
Kontor Records
1009
01
33
n/a
23
25
+2
Cover
David Guetta and Sia Let's Love
Universal
992
08
99
Keine Beschreibung vorhanden
24
20
-4
Cover
Nathan Evans & 220 KID & Billen Ted Wellerman (Sea Shanty / 220 KID x Billen Ted Remix)
Polydor Records
992
02
79
Keine Beschreibung vorhanden
25
09
-16
Cover
Purple Disco Machine, Sophie & Giants In The Dark
Columbia
930
02
28
Keine Beschreibung vorhanden
26
21
-5
Cover
Spiller feat. Sophie Ellis-Bextor Groovejet (If This Ain't Love) [Purple Disco Machine & Lorenz Rhode Extended Remix]
Defected
930
05
39
Keine Beschreibung vorhanden
27
64
+37
Cover
dee jay RUFUS Tell Me (Short Mix)
Xenia Records
895
06
27
"Im Corona-Jahr von März 2020 bis März 2021 entstand von dee jay RUFUS das eindrucksvolle Album „My golden TAPES“. Die Vorab-Single-Veröffentlichung im April 2021 „SUMMER BREEZE“ erreichte in den dj TOP 100 nach über 20 Wochen am 4.10.2021 als höchste Position Rang #08 und ist auch jetzt nach über 33 Wochen immer noch erfolgreich notiert. Die zwischenzeitliche Nachfolge-Single „INSTANBUL“ hat das Ranking noch getoppt und katapultierte sich sogar auf Platz #05 in den dj TOP 100 international. Nicht genug damit, das Album „My golden TAPES“, dass von dee jay RUFUS mit 21 Songs bestückt wurde, hat jetzt, am 18.12.21, der „Deutscher Rock & Pop Musikverband e.V.“ mit dem 39. Deutschen Rock & Pop Preis 2021 in der Kategorie -BESTES INSTRUMENTAL ALBUM- ausgezeichnet !!! „Für mich ist es mein absolutes Musik-Märchen“, so dee jay RUFUS bei der Preisentgegennahme. Prompt folgt jetzt die quasi 3te Auskoppelung, in einer genialen Remix-Variante seiner LP-Version „Sax and Fun“ ... jetzt unter dem Titel „Tell Me“. In zwei beeindruckenden Takes präsentiert dee jay RUFUS zum einen den 2:50 min. Short-Mix und den absoluten Groove-Mix mit satten 4:50 min. Die Besonderheit ist, dass es ein Duett zwischen den stimmlichen dj singing clips und dem genialen Saxophonspiel von Oliver Oltersdorf ist. „Tell Me“ ist voll rhythmisch, groovend und musikalischer Erlebnisse. Der Zuhörer wird regelrecht in den Bann des Virtuosen-Hörerlebnisses gezogen. Natürlich ist das Stück nicht nur zeitgemäß, sondern es ist eigenständig und zeugt von einer sehr feinfühligen musikalischen Handschrift, die dee jay RUFUS, alias Jürgen Kerber, zusammen mit Robert Meister im Rahmen der seit fast 2 Jahren andauernden Projekt- Zusammenarbeit entwickelt hat. dee jay RUFUS mit „Tell Me“ ist ein weiteres musikalisches Hör-Erlebnis !!!"
28
22
-6
Cover
Master KG feat. Nomcebo Zikode Jerusalema
Elektra France
837
04
101
Keine Beschreibung vorhanden
29
27
-2
Cover
DJ Antoine & DEADLINE Shout
Kontor Records
827
01
84
N/A
30
53
+23
Cover
Kygo, Donna Summer Hot stuff
Kyoto AS
806
01
98
Keine Beschreibung vorhanden
31
49
+18
Cover
Darren Styles & Mark Sixma feat. Noubya Louder
Kontor Records
796
07
11
Keine Beschreibung vorhanden
32
93
+61
Cover
Tom Gregory River (Alle Farben Remix)
Kontor Records
796
03
49
n/a
33
13
-20
Cover
Vize Dancing Alone
Epic Records
775
02
24
Keine Beschreibung vorhanden
34
35
+1
Cover
David Guetta Graz. Kind Cudi Memories [2021 Remix]
Parlophone (France
775
05
81
Keine Beschreibung vorhanden
35
31
-4
Cover
Swedish House Mafia & The Weeknd Moth To A Flame
UMG Recordings
775
15
37
Keine Beschreibung vorhanden
36
18
-18
Cover
Colorblast Message in a bottle
Virgin records
765
04
11
Already 4 singles for Colorblast, Gilles Luka's new project, accumulating almost 4 million streams.
For his 5th single, Colorblast produced a very personal version of the mythical Message in a bottle by The police.
Sting is THE favorite singer of Gilles Luka and this version is a tribute to this great artist who has greatly inspired and influenced him.
The text of this timeless song has a particular echoarrive on Friday morning at 6 am, while the truck scheduled for this Friday has to reload on Friday afternoon.
37
38
+1
Cover
le Shuuk kunterbunt
Kontor Records
765
04
34
n/a
38
12
-26
Cover
Tiësto & Ava Max The Motto (Robin Schulz Remix)
Atlantic Recording
744
04
24
Keine Beschreibung vorhanden
39
72
+33
Cover
Armin van Buuren & AVIRA Sirius
Kontor Records
734
01
48
n/a
40
30
-10
Cover
Faithless vs David Guetta God Is a DJ
Ministry of sound
713
03
33
Keine Beschreibung vorhanden
41
05
-36
Cover
Masove, Brendan Mills & Tess Burrstone Destination Calabria
Soave Records
703
05
5
Keine Beschreibung vorhanden
42
59
+17
Cover
LA Vision & Gigi D'Agostino Hollywood
Universal
682
06
88
The living legend is back! Dance-DJ-Ikone Gigi D’Agostino ist zurück mit einer uniquen Collabo und präsentiert einen der heißesten Newcomer Italiens: Der Produzent, Songwriter und Sänger LA VISION lässt seine Debütsingle „Hollywood“ aus dem Käfig! Der Club-Banger mit Suchtpotential entstand zusammen mit Landsmann und Rekord-DJ Gigi D’Agostino, der mit „In My Mind“ über 820 Millionen Streams auf Spotify und über 600 Millionen YouTube-Views generiert hat.
43
46
+3
Cover
David Guetta ft. Luna, Ty Dolla $ign & A Boogie wit da Hoodie Family
Atlantic Recording
682
09
37
Keine Beschreibung vorhanden
44
33
-11
Cover
Genio per Due Sensazioni
Xenia Records
674
16
16
Die Debütsingle „AMORE“ von Genio per Due erreichte in den dj TOP 100 als höchste Position die Chartnotierung #06, was letztendlich auch bei vielen Radiomacher*innen Neugier erweckte und dem Italo-Duo erste Plays ermöglichte. Grund genug jetzt einen weiteren Meilenstein zu präsentieren: „SENSAZIONI“ – Genio per DUE

Brigitte und Diego sind sich sicher: „Dieser Sommer wird voller Sensationen sein. Sich wieder am Meer treffen und gemeinsam in den Diskotheken zu tanzen, am Strand zu feiern, sich küssen zu dürfen und einfach nur glücklich sein“.

Mit diesem neuen Song skizziert Genio per Due das mediterrane Sommerleben, das sie selbst Jahr für Jahr für ein paar Monate in Italien genießen. Sich einfach von den Wellen des Meeres umspülen zu lassen, in der Sonne zu chillen und abends bei dem ein oder anderen typischen italienischen Getränk zu singen und den Körper im Rhythmus der Musik zu bewegen, all das ist für sich genommen eine Sensation. Musik ist Leben. Nicht nur für einen Sommer, auch für die Zukunft. Ständig von Neuem beginnen, immer und immer wieder mit der Liebe im Herzen, die uns Frieden und Zufriedenheit schenkt. Von all dem handelt der Sommersong „SENSAZIONI“ von Genio per Due.

Brigitte & Diego: „Ein großes Dankeschön gilt unseren Produzenten Jürgen Rufus Kerber & Robert Meister welche dieses sensationelle Projekt realisiert haben und ein riesiges Dankeschön an das ganze Team, welches das Beste für uns gibt, bis hin zu all unseren treuen Fans und Freunden.
Wir hoffen, dass Euch unser Song „SENSAZIONI“ durch diesen Sommer begleiten wird“.
Eure Genio per Due
45
76
+31
Cover
Imanbek x Salem Ilese Married to Your Melody
Kontor Records
656
34
11
Keine Beschreibung vorhanden
46
28
-18
Cover
Alok, Ella Eyre & Kenny Dope feat. Never Dull Deep down
B1 Recordings
651
06
5
Keine Beschreibung vorhanden
47
14
-33
Cover
Calvin Harris, Justin Timberlake, Halsey & Pharrell Williams Stay With Me
Sony Music
651
11
4
Keine Beschreibung vorhanden
48
41
-7
Cover
Cleez Cold World (David Hansen Remix)
Kontor Records
643
14
8
Keine Beschreibung vorhanden
49
58
+9
Cover
Armin van Buuren & B.Ted ft. JC Stewart Come Around Again
Kontor Records
618
02
13
Keine Beschreibung vorhanden
50
17
-33
Cover
Jerome Forever Gold
Kontor Records
612
03
11
Keine Beschreibung vorhanden
51
70
+19
Cover
Formwandla Down with Me (Mixes)
Trax 2 Relax
606
04
19
"Hero oder Anti-Hero? Formwandla kommt auf seinem bunten Surfboard hernieder um seinen Track „Down with me“ den Erdbewohnern darzureichen. Da der Low-Cut einfach mal weggelassen wurde, kann man sich auf Bässe bis „ganz unten“ freuen. Denn so eine Tanzfläche schwingt schon mal gerne bei 4 Hz mit. Ein schönes Gefühl! Das ungewöhnliche Video unterstreicht das kühle Gefühl. Im wahrsten Sinne bleibt Formwandla ihrer / seiner Linie treu ohne allzu gradlinig zu werden. Nach dem Original Mix warten dann beizeiten noch zwei Remixe auf ihren Einsatz. Die Erdlinge werden tanzen!"
52
16
-36
Cover
Jawsh 685 x Jason Derulo Savage Love (Laxed - Siren Beat)
Columbia
589
05
101
Keine Beschreibung vorhanden
53
45
-8
Cover
Armin van Buuren x The Stickmen Project No Fun
Armada Music
581
02
35
Sticking its tongue out to those who kill the mood, Armin van Buuren and The Stickmen Project’s ‘No Fun’ is set to thrive in any club environment. Complete with edgy vocals, thick synths and strong beats that hammer down without relent, this track is a great indication that playtime is far from over.
54
39
-15
Cover
Jay Frog, Slippy Beats The Nighttrain
Taktical Records
558
07
6
Keine Beschreibung vorhanden
55
92
+37
Cover
Acraze feat. Cherish Do It To It
Thrive Music
558
07
37
Keine Beschreibung vorhanden
56
44
-12
Cover
Alvaro Soler feat. Cali Y El Dandee Mañana
Universal
558
06
37
Keine Beschreibung vorhanden
57
86
+29
Cover
DJ Antoine feat. Ablai My Corazon (DJ Antoine vs Mad Mark 2k21 Mix)
Kontor Records
550
01
49
"In Zahlen und Fakten ausgedrückt, ist sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart von DJ Antoines Musikkarriere beeindruckend. Bis heute wurden seine Videos auf YouTube und seine Songs auf Spotify jeweils weit über eine halbe Milliarde Mal geklickt und angehört, was ihn zu einem der aktuell meistgehörten Schweizer Künstler macht.
2015 war Antoine Juror in der erfolgreichsten deutschen Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar“.
2020 war er Jury Mitglied des Schweizer Pendants zu "The Voice of Germany".

Nahtlos knüpfen DJ Antoine und sein Studio-Partner Mad Mark nun mit ihrer nächsten Sommer-Hymne „My Corazon“ an „BAM BAM BAM“ an.
Die Nummer prickelt förmlich nur so vor sommerlichen Vibes und spanischem Flair, wie ein Glas Cava auf dem Plaza Mayor, ein Bummel durch die Altstadt von Valencia oder der Aufenthalt im Beachclub in Marbella. Egal was und wo es stattfindet, man genießt es mit seinem „Corazón“."
58
61
+3
Cover
Formwandla Wellerman (Formwandla Remix)
Trax2Relax
541
01
66
Der Electronic Künstler Formwandla lässt sich einfach mal von den Charts beeinflussen und macht sein Ding mit dem alten Shanty „The Wellerman“. Herausgekommen ist eine poppige Version mit Einflüssen aus Tropical House und Slaphouse; natürlich im Formwandla Style. Der dickköpfige Musiker mit dem weißen Helm ist dafür bekannt sich jegliches Umfeld zu eigen zu machen und ohne Rücksicht in sein Universum zu überführen. Begleitet hat ihn diesmal Sängerin Josie Fountain; die niederländische Sängerin passt mit ihrem schottischen Wurzeln perfekt in das keltisch elektronische Konstrukt von Formwandlas Vision des Wellermans.
59
62
+3
Cover
Ferry Corsten & We Are Loud Here Comes The Love
Kontor Records
526
23
9
Keine Beschreibung vorhanden
60
69
+9
Cover
Brando Yes or no
Kontor Records
520
26
12
Keine Beschreibung vorhanden
61
42
-19
Cover
Deeperlove A girl like you
Kontor Records
490
02
12
Keine Beschreibung vorhanden
62
63
+1
Cover
York, Kryder and JenJammin Sax On The Beach
Kontor Records
490
04
48
n/a
63
52
-11
Cover
Picco Reason
SHOONZ
485
13
64
Keine Beschreibung vorhanden
64
66
+2
Cover
New Hype feat. Alyea Mae No Regrets
Kontor Records
471
07
12
Keine Beschreibung vorhanden
65
84
+19
Cover
Elvis Presley & PNAU Don't Fly Away (PNAU Remix)
RCA
465
10
6
Keine Beschreibung vorhanden
66
68
+2
Cover
DJ Snake & Selena Gomez Selfish Love
Interscope Records
465
19
71
Keine Beschreibung vorhanden
67
95
+28
Cover
Morpheus & Neptunica Super Idol (热爱105°C的你)
Kontor Records
460
06
15
n/a
68
56
-12
Cover
CID Carnaval de Paris
Virgin
459
05
15
„Der Grammy-ausgezeichnete CIDveröffentlicht seine Catch & ReleaseDebüt-Single mit dem feurigen, Spanisch angehauchten Club Brenner 'Carnaval De Paris'. Mit 'Carnaval De Paris', untermauert der in New York ansäßige DJ und Produzent ein weiteres Mal seinen Ruf als einer der Besten seinesgleichen in der Szene. Von dem ersten Tonanin seinen Bann ziehend, begeistert der Track mit einschlägigem Bass erstklassig kombiniert mit exotisch angehauchten Schlagzeug Elementen. Über den Song hinweg wird eine vollständig einnehmende Energie verbreitet, insbesondere bedingt durch denKontrast romantischer Trompetenklänge und Laser-ähnlichenSynthesizern. Wie geschaffen für unvergessliche Momente unter der Sonne, besteht kein Zweifel, dass 'Carnaval De Paris'auf Pool Partys und globalen Tanzflächen Feiernden auf die beste Art und Weise einheizen wird.“
69
88
+19
Cover
Beachbag, Drive With Beats & Ladina Viva feat. MaxRiven Friday
Kontor Records
428
14
8
./.
70
60
-10
Cover
Duvall feat. Sam Gray Good Feeling
Kontor Records
428
15
8
Keine Beschreibung vorhanden
71
97
+26
Cover
B-Case & Robin Schulz feat. Baby E Can’t Buy Love
Mentalo Music
428
04
53
n/a
72
100
+28
Cover
Greg Gould, Inaya Day & Milk & Sugar Love Like This
Kontor Records
420
08
13
Keine Beschreibung vorhanden
73
34
-39
Cover
Lizzo About Damn Time
Atlantic Records
403
34
3
Keine Beschreibung vorhanden
74
77
+3
Cover
GotSome feat. Damon Trueitt Let Me Dance
Armada Music
398
08
8
Keine Beschreibung vorhanden
75
71
-4
Cover
Lufthaus To the light
Kontor Records
383
23
12
Keine Beschreibung vorhanden
76
74
-2
Cover
Francesco Napoli Tornero con te (Fox Mix)
Xenia Records
376
08
49
"Wer kennt ihn nicht, den smarten und charmanten Italiener, dem 1987 der große Durchbruch mit
„Balla Balla“ gelang. Sein Hit wurde in 44 Ländern veröffentlicht und machte Francesco NAPOLI
zum internationalen Star.
[...]
Jetzt meldet sich Francesco NAPOLI mit einer absolut motivierenden musikalischen Botschaft:
„Tornerò con te“ („ich komme wieder“) Sein Song skizziert die letzten 15 Monate der vielfachen
Entbehrungen vom Zusammensein, der Liebe und Sehnsucht, dem Lachen und Träumen und vieles
mehr... In seinen Songzeilen heißt es: „Ein Gefangener der Erinnerungen, weil die Welt sich bewegt
von Fehlern und Eitelkeit, doch ich komme wieder“. „Torneró con te“ ist das Credo des Italieners,
der uns allen damit Mut macht, Mut dass alles irgendwie wieder wird und wir wieder gemeinsam
mehr Leben genießen, vor allem dann, wenn wir respektvoll miteinander das alltägliche bestreiten.
[...]"
77
81
+4
Cover
Calvo & Steve Modana feat. Carlprit What Then
Kontor Records
368
16
8
Keine Beschreibung vorhanden
78
55
-23
Cover
Kes, J Perry, Michael Brun Liki Tiki
Sony Music
368
03
8
"Liki Tiki" (1.5M+ globale Streams, 1M+ Views) ist ein Afrobeats-, Dembow- & Pop-Track von Trinidad & Tobagos führendem Künstler Kes mit J Perry aus Haiti. Der Song wurde von Michael Brun (J Balvin, One Republic, Wale) und Dwala produziert.
One of Trinidad & Tobago’s most popular and celebrated musical acts, Kes (aka Kes the Band) has consistently blazed new trails for soca, the uptempo soundtrack of party life in today’s Caribbean. Vocalist Kees Dieffenthaller (also known individually as Kes) leads the band, which also consists of his brothers Jon (guitar) and Hans Dieffenthaller (drums), and their lifelong friend, bassist Riad Boochoon.
Since officially forming in 2005, Kes has brought soca to stages around the world, while collaborating with the likes of Snoop Dogg, Wizkid and Major Lazer. In that time, they’ve given their genre some of its most indelible anthems (“Wotless,” “Savannah Grass”) while also mastering the art of smoothed-out, island pop jams (“Hello,” “Jolene”).
With the Carnival celebrations that are soca music’s raison d’etre on hold the last two years, Kes has found new ways to spread Trinidad & Tobago’s good vibes to the world. In Summer 2020, the band recorded the “live-in-studio” album We Home, bottling the energy of their celebrated stageshow for home listening. It was followed by a series of livestreamed soca showcases from Trinidad which aired on TV across the Caribbean, and around the world via YouTube and social media. 2021 saw Kes make their U.S. network TV debut on The Late Show with Stephen Colbert, performing via Zoom alongside Jon Batiste and the Stay Human Band.
KES will release their next album in Summer 2022 on California’s Ineffable Records.
79
57
-22
Cover
Sonic One & twoloud & Deeperlove Ambulance DJ
Kontor Records
368
16
10
Keine Beschreibung vorhanden
80
75
-5
Cover
Deejay Udo Bohla Miss You
DUB
368
10
22
"Hier ist Sie nun endlich, die zweite Single des Kasseler Deejays Udo Bohla.

Mit „Miss You“ hat er knapp ein Jahr nach seiner Debüt Single „Desire“ einen Song an den Start gebracht, der durch eingängigen Beat und groovigen Sound die Freude auf bald wieder stattfindende Events macht.
Mit dem gleichzeitig erschienenen Video wurde ein Storytelling umgesetzt, das den Inhalt des Songs perfekt visualisiert.
Dabei unterstütze ihn ein Team aus Regisseur, Kameramann und Techniker.
Durch die Kameraführung in 6K und auf den Beat angepassten Schnitt versprüht das Video absolute Kurzweile, das unterstreicht die gewählte Darstellerin und bringt die Emotionen des Songs super rüber.
Alle Szenen des Videos wurden in der Heimatregion des DJs während der Pandemiezeit gedreht.
Freuen wir uns gemeinsam darauf, dass die Vision des Songs im Sommer Wirklichkeit wird."
81
51
-30
Cover
Noel Holler Get Down
Virgin Records
337
03
5
"Durchtanzte Nächte, der Ruf der Freiheit und die unbändige Lust auf bewegende Sounds in den Ohren –
der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm die lang ersehnte Festival-Saison. Ein ganz besonderer
Act wartet bereits hinter dem DJ-Pult auf uns, denn NOEL HOLLER liefert mit seiner neuen Single GET
DOWN (VÖ: 03.06.22) den ultimativen Soundtrack für den Sommer unseres Lebens.
Mit hymnischen Beats, die immer lauter, intensiver, schneller und mitreißender werden, ist GET DOWN
NOEL HOLLERS unverkennbare Handschrift zu erkennen, der uns erstmals mit einem richtigen Clubtrack
versorgt. NOEL HOLLER wäre nicht NOEL HOLLER, wenn ihm diese Premiere nicht bravourös gelingt.
GET DOWN ist mehr als „nur“ ein weiterer Clubtrack. Es ist ein Song, der die Sehnsucht nach Freiheit in
uns auslöst. Lust macht auf Partynächte, die Erinnerungen für die Ewigkeit schaffen. Lust macht auf
Tanzen. Leben. Lieben. Und auf noch mehr Tracks von Noel Holler.
ÜBER NOEL HOLLER – Der aufstrebende DJ Noel Holler hat bereits mit einer Reihe bemerkenswerter
Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht. Der aus Bielefeld stammende 24-Jährige konnte unter
anderen mit seiner Veröffentlichung „Every Morning", die er gemeinsam mit der Sängerin Leony gedroppt
hat, beeindruckende 8 Millionen Streams auf allen Plattformen generieren. In den vergangenen vier Jahren
hat Noel Holler mehr als 500 Shows in ganz Europa gespielt, unter denen auch Gigs auf Festivals wie dem
New Horizons Festival, Zrce Beach in Kroatien oder in legendären Clubs waren, wie dem Bootshaus Köln,
das zu den Top 5 Clubs der Welt gehört. Mehr als 50.000 Follower in den sozialen Netzwerken zeigen, wie
angesagt Noel Holler ist – und immer wieder gelingt es dem jungen Talent zu beweisen, dass man ihn
unbedingt auf dem Radar haben sollte. Genau das konnte er zuletzt in Form seiner Zusammenarbeit mit
Fedde Le Grand zeigen, aus der der Hit-Track „Tokyo Lights“ entstanden ist. Erst kürzlich landete Noel
Holler einen erneuten Coup, als er mit dem Track „Out Of Fire“ die Tanzflächen und Festival-Bühnen zum
Glühen brachte.
„Festivalseason, here I come! Endlich ist mein erster richtiger Clubtrack draußen und ich freue mich
wahnsinnig, ihn dieses Jahr bei meinen Shows auf Festivals und in Clubs zu spielen. Ich liebe Tech House
schon seit ich Musik mache und hoffe, die Crowd feiert die Nummer genauso sehr wie ich.“ – Noel Holler"
82
37
-45
Cover
dee jay Rufus Summer Breeze
Xenia Records
337
08
65
dee jay RUFUS musikalischer Weg begann bereits als 10-jähriger, wo er abends am Radio den
Hitparaden lauschte. Als pubertärer Jugendlicher legte er dann die heißen Scheiben bei privaten
Partys und später in Jugendclubs auf. Bereits als 18-jähriger verdiente er sein Einkommen als einer
der ganz wenigen hauptberuflichen Discjockeys. Die Krönung seiner Laufbahn war zweifelsohne in
den 80gern, in der weit über alle Grenzen bekannten Disco Palace im saarländischen Schmelz.
Später führte sein DJ-Moderationsweg direkt für zwei Jahrzehnte ins Radio. Seine Leidenschaft zur
Musik lebte dee jay RUFUS in verschiedenen Musikprojekten als Songschreiber, Produzent und
Verleger aus. Neben dem „normalen“ Job als Veranstaltungsmanager findet der Umtriebige immer
wieder Zeit und Muße für seine wohl größte Leidenschaft: ... die MUSIK...!!!
Bedingt durch die notgedrungene auferlegte Pause in der Veranstaltungsbranche hat sich dee jay
RUFUS zusammen mit seinen musikalischen Partnern, u.a. Robert Meister, ans Pult gesetzt und ein
eigenständiges neues Musikprojekt entwickelt ... und zwar Instrumental-Songs als Indikative zum
Relaxen, Tanzen, Chillen und als Stilmittel für Film, Video und Radiokonzeptionen.
Die jeweiligen nun entstehenden Musikproduktionen werden von einem genialen Musiker-Team
begleitet, so dass in wenigen Wochen (Mai 2021) auch ein höchst interessantes Album ansteht.
Der Vorbote aufs First chillig -Album von dee jay RUFUS ist „Summer Breeze“ ... ein luftiger Song
mit moderaten Beats, gepaart mit Akkordeon und Saxophon, der ein ganz eigenes und wohltuendes
Flair versprüht. Ein Sound, der den beschwingten Sommer herbeisehnt. Beim Hören kommen Bilder
von Meer, Palmen, blauem Himmel, Strand und ganz viel Sonne ... und die „Summer Breeze“.
Musik kann so schön sein...
dee jay RUFUS – „Summer Breeze“ im Indikativ Radio und im Indikativ Maxi-Mix.
83
87
+4
Cover
Marco Lys Never Enough
Kontor Records
328
57
10
Keine Beschreibung vorhanden
84
54
-30
Cover
Ben Gold feat. Yasmin Jane Searching (For A Kinder Love)
Kontor Records
327
15
13
./.
85
48
-37
Cover
IAM aka a Inan & Afshin Momadi Dunya
Urban
306
06
12
Das DJ Duo IAM aka a Inan & Afshin Momadi ist in der Szene schon längst nicht mehr unbekannt. Mit mehreren weltweiten Sets und Auftritten haben sie sich in der internationalen EDM Szene bereits einen Namen gemacht und sind ganz neben bei auch mit ihrer eigenen Fashion Brand @9n1m_sense in der Fashion Szene unterwegs. Nach dem erfolgreichen ersten Single Release "Dunya" feat. Luciano, welche am Release Tag bereits auf #11 der Spotify Charts einstieg und innerhalb einer Woche die 1.2 Millionen Streams knackte, legt das Berliner DJ-Kollektiv eine extended EDM only Version nach. Mit der Vision, die elektronische Musikszene auf den Kopf zu stellen, liefert das Duo einen einzigartigen Sound, der von knallenden Afro-Beats bis hin zu üppigen melodischen Soundscapes mit einem Hauch von klassischen House-Rhythmen reicht.
86
89
+3
Cover
HANNS x Keflar Take Me Away
Kontor Records
306
30
11
Keine Beschreibung vorhanden
87
65
-22
Cover
Jan Blomqvist Back In The Taxi
Kontor Records
306
57
9
Keine Beschreibung vorhanden
88
15
-73
Cover
Armin van Buuren feat. Sarah Reeves Tell Me Why
Kontor Records
275
01
53
n/a
89
94
+5
Cover
Crunkz x KALUMA Memories
Kontor Records
275
13
12
Keine Beschreibung vorhanden
90
73
-17
Cover
R Plus Hold On To Your Heart
Armada Music
184
16
34
"Adding their unique touch to R Plus’ ‘Hold On To Your Heart’, UK duo Eli & Fur take the original to a late night dimension in two scintillating remixes. Crafting a brooding soundscape, Eli & Fur incorporate a deep bassline and intricate instrumentals, blending their alluring vocals into the mix. With the dancefloor in mind, the club mix introduces dark synths and dramatic percussion to keep listeners captivated throughout its entirety."
91
78
-13
Cover
Nora En Pure Tribe of Kindness
Kontor Records
184
11
10
Keine Beschreibung vorhanden
92
79
-13
Cover
Croatia Squad The Beat Goes
Enormous Tunes
184
09
8
Keine Beschreibung vorhanden
93
80
-13
Cover
Giorgio Gee & Noize Generation Complicated
Kontor Records
184
30
8
Keine Beschreibung vorhanden
94
98
+4
Cover
Cat Dealers, FTampa & Spankox Club Addict
Armada Music
122
20
15
n/a
95
99
+4
Cover
Will Sparks Say it again
Kontor Records
122
46
11
Keine Beschreibung vorhanden
96
96
0
Cover
ARTY So Good To Me
Kontor Records
122
12
11
Keine Beschreibung vorhanden
97
90
-7
Cover
Maroox & twoloud I Hear
Kontor Records
122
32
12
Keine Beschreibung vorhanden
98
82
-16
Cover
Brando Close to you
Kontor Records
122
26
13
Keine Beschreibung vorhanden
99
85
-14
Cover
Dew (FR) You Could Get Some
Kontor Records
122
63
11
Keine Beschreibung vorhanden
100
67
-33
Cover
Motez Submission
Kontor Records
122
20
10
Keine Beschreibung vorhanden